UPDATE – Die Mutproben der Frustration – Destiny 2

Die Mutproben der Ewigkeit sind momentan eine der beliebtesten Spieleraktivitäten. Diese sind seit dem 30 Jahre Bungie Jubiläum im Dezember letzten Jahres an den Start gegangen. Allerdings werden immer mehr Rufe laut, das es sich bei diesen Mutproben nicht um die Ewigkeit sondern eher um die Frustration dreht. Aber warum? Was ist passiert? Macht doch dieser Modus und besonders Moderator Xur wahnsinnig viel Laune?

Mutproben
Das unglaubliche, paraversale Pferd.

Einstieg in die Mutproben der Frustration

Die Mutproben der Ewigkeit sind neben dem neuen Dungeon „Sog der Habsucht“ momentan die beliebteste neue Aktivität. Jeder Spieler egal ob er das Jubiläumspaket gekauft hat oder nicht, kann an dieser Sechs-Mann-Aktivität teilnehmen. Das gilt auch für New-Light-Spieler. Allerdings kommen wir hier auch schon zum Problem. Wenn man Destiny 2 neu beginnt, startet man bei Level 1100. Xur´s Abendshow ist jedoch mit einem Einstiegslevel von 1150 angegeben. Ihr könnt euch nun sicher vorstellen wie das ausgeht?

Die Mutproben – Spaß für Veteranen, die Hölle für Neulinge

Was für alte Hasen eine spaßige Spielwiese darstellt, bedeutet für Neueinsteiger die Hölle. Neue Spieler werden nach der Einführungsmission nun automatisch in die Mutproben geworfen, ohne Kenntnis, das man diese auch abbrechen kann, um sie zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu starten. So stehen diese kleinen Lichter nun ohne Mods und passender Ausrüstung den, in den Mutproben auftauchenden Champions, planlos gegenüber. Das das natürlich dann nicht schaffbar ist, ganz klarer Fall. So verliert manch neuer Spieler natürlich direkt die Lust daran weiter zu machen. Natürlich denken viele jetzt: Aber warum brechen sie denn die Aktivität nicht einfach ab? Nun, das sagt sich so leicht. Stellt euch vor, ihr fangt frisch an, seid eh schon überfordert von dem Ganzen, wer kommt denn in dem Moment auf die Idee, das er die Aktivität einfach abbrechen kann?

Bungie meldet sich zu Wort und bittet euch alle um Hilfe

Bekannt wurde das ganze Dilemma durch einen Reddit-Report. Dort wurde schnell klar, das es sich hierbei um ein größeres Problem handelt. Bungies Community-Manager Coszmo23 meldete sich direkt zu Wort.

Wir haben dieses Problem an das Team gesendet, um es zu untersuchen. Hoffentlich können wir die erste Interaktion mit dem fantastischen Pferd mit neuen Lichtern positiver gestalten.

Coszmo23, Communitymanager Bungie auf Reddit

Das war aber noch nicht alles. Damit die neuen Lichter Spaß und Freude bei ihrer Begegnung mit dem fantastischen Pferd und unserem guten alten Moderator Xur haben können, hat Bungie eine Bitte an euch alle!

Operation: Save the New Lights

So wird die „Hilfsaktion“ bereits betitelt, spricht euch direkt an. Senior Communitymanager dmg04 macht es auf Twitter vor. Zieht euch aus euren Sammlungen Lowlevel-Ausrüstung, zieht sie euch an und startet das Matchmaking. So landet ihr in einem Einsatztrupp kleiner Lichter. Zieht euch nun rasch um und seid die Lehrmeister. Nehmt die „Neuen“ an die Hand und zeigt ihnen was zu tun ist. Macht die Begegnung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der Fix kommt

aber nicht mehr in dieser Woche. Bis es soweit ist, lasst uns also helfen. Es soll auch nicht umsonst sein. Wie demg04 weiter mitteilt, wird es für die Hilfe ein spezielles Emblem geben.

‎Auf der Community-Seite wollen wir ein kleines Emblem entwerfen, das ihr verdienen könnt. Wird nicht übermäßig restriktiv in der Art und Weise sein, wie es verteilt wird, aber ich würde gerne denen danken, die helfen (und mich auch bei denen entschuldigen, die im Kreuzfeuer gefangen waren!). Bleibt dran für Ankündigungen.‎

dmg04 Bungie Twitter

Tipp an alle Neueinsteiger

Wenn die Mission startet, brecht sie einfach ab. Ihr könnt sie jederzeit zu einem späteren Zeitpunkt mit der richtigen Ausrüstung, dem richtigen Level und mit mehr Wissen erneut starten. Ihr müsst euch auch nicht eilen. Denn mittlerweile ist bekannt, das die Mutproben auch weiterhin, bis auf unbestimmte Zeit zur Verfügung stehen werden.

UPDATE vom 09.01.2022

Wie ja oben bereits erwähnt wird es für das Helfen ein Emblem geben. Nun hat Bungie dieses vorgestellt. Es nennt sich „Circumflex-Diagnose“ und wird für alle Spieler:innen erhältlich sein, die bis zum 18.01.22 an den Mutproben der Ewigkeit teilnehmen um den kleinen, neuen Lichtern zu helfen, die Aktivität abzuschließen!

Mutproben

Nachfolgend könnt ihr noch den passenden Tweet dazu lesen, den wir euch hier anheften wollen:

Also, frisch ans Werk, lasst uns in die Hände spucken und ein par Hüter:innen glücklich machen. Was haltet ihr davon? Seid ihr dabei oder habt ihr sogar schon geholfen? Lasst es uns wissen. Schreibt uns in die Kommentare oder besucht uns auf Facebook oder Twitter.