Die neuen Trials of Osiris – Bungie zieht Bilanz – Destiny 2

Seit der Rückkehr der Trials of Osiris sind die Spielerzahlen am Wochenende so hoch wie schon lange nicht mehr. Grund dafür sind neue Modi oder die Freelance-Playlist. Der überarbeite Rufrang beim 14. Heiligen verleitet PvE-Spieler einen Blick in die neuen Prüfungen zu werfen. Auch Bungie hat diese Entwicklung im Auge und möchte euch die Zukunft in den Trials of Osiris einmal vorstellen.

Bungie ist zufrieden

Durch neue Modi und Experimente in den Trials-Lab lockte Bungie viele verlorene Spieler zurück in den Schmelztiegel. Und Sie sind zufrieden! Zwar sinken die Spielerzahlen seit den ersten Trials in Season 15, jedoch ist dies laut Bungie erwartbar gewesen.

Trials of Osiris Matches
Quelle(n): Bungie

Dennoch zeigt sich das Studio zufrieden. Denn die Matches sind ausgeglichener und fairer. Das liegt an den niedrigen Fähigkeitsstufen (Skill) der Hüter:innen. Es kommt weniger selten vor, dass ihr in der Wochenendaktivität eine Abreibung erhaltet. Oft enden die Matches mit knappen Ergebnissen.

Auch den Solo-Spieler gab Bungie am vergangenen Wochenende, die Option sich in den Prüfungen auszutoben. Die Ergebnisse und Erfahrungsberichte stellten die Entwickler:innen nun vor.

Trials of Osiris – Freelance

Was die Freelance-Playlist angeht, ist Bungie weniger zufrieden. Zwar sind mit über 1. Mio. Matches einige Spiele zustande gekommen, jedoch ist Bungie mit der Balance unzufrieden. Interessant ist, dass trotz eines zusätzlichen Modus die Zahl der normalen Playliste leicht angestiegen ist.

Dazu die Zahlen:

  • Nur Freelance: 244.000 Spieler:innen
  • Nur im Einsatztrupp: 120.000 Spieler:innen
  • Im Einsatztrupp und Freelance: 220.000 Spieler:innen
  • 25,5 % der Spieler:innen haben den Leuchtturm erreicht. Laut Bungie darf dieser Wert niemals unter 20 % fallen. So ist es für alle nach wie vor möglich, die 7 Siege ohne Niederlage zu erreichen.

Eine weitere interessante Statistik veröffentlichte Bungie bei den Abtreibungszahlen. Also wie viele Matches beispielsweise mit 5:0 geendet sind. Diese Zahlen beziehen sich auf die Tage vom 05.10. (blau) und 12.10.2021 (orange).

Trials of Osiris Zahlen
Quelle(n): Bungie

Für die Zahlenfreaks unter Euch noch einmal alle Werte in Zahlen.

Matchergebnisse dieser Woche: Freelance / Basis 

  • Spiele, die 5:0 endeten: 25,1 % / 30,2 % 
  • Spiele, die 5:1 endeten: 26,1 % / 25,7 % 
  • Spiele, die 5:2 endeten: 20,4 % / 18,5 % 
  • Spiele, die 5:3 endeten: 15,6 % / 13,9 % 
  • Spiele, die 5:4 endeten: 12,4 % / 11,4 % 

Doch genug der Zahlen und Fakten. Kommen wir zu den Änderungen, die euch in Zukunft erwarten.

Freelance kehrt zurück

Für die Solo-Spieler haben wir eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, dass die Freelance-Playlist auch in Season 15 weiter zum Einsatz kommen wird. Die schlechte Nachricht ist, dass Bungie dies von Woche zu Woche entscheiden. Wann genau also das nächste Freelance-Wochenende sein wird, steht noch nicht.

Ebenfalls planen die Entwickler:innen eine andere Form der Prüfungen. So will das Studio nur noch Trupps bzw. Einzelspieler in die Playliste schicken. Heißt also, dass ihr als dreier Einsatztrupp nur auf ein komplettes Team treffen werdet. Gleiches gilt für Duos. Jedoch wird dies nicht vor der Veröffentlichung von Season 16 stattfinden.

Problemstelle Makellos-Pool

Eine große Baustelle sieht Bungie beim Makellos-Pool. Denn laut Statistiken steigen die Spielerzahlen jeden Sonntagabend ab 19 Uhr (MESZ) deutlich an. Grund dafür ist, dass zu diesem Zeitpunkt der Makellos-Pool aktiviert wird. Das bedeutet, dass alle Spieler:innen, die bereits Makellos sind, nicht mehr gegen Hüter:innen gematchet werden, die ihr Ziel Leuchtturm noch erreicht haben.

Zwar entsteht dadurch der Vorteil, dass Spieler:innen so Makellos gehen können, jedoch danach einen deutlichen Nachteil gegen erfahrene Spieler:innen haben. Um diesem Problem entgegenzuwirken, wird ab dem kommenden Wochenenden ein neues System eingeführt.

Immer, wenn ihr euch in den Prüfungen per Spielersuche verbindet, wird das System nicht nur versuchen, euch mit Spieler:innen mit derselben Anzahl an Kartensiegen zusammenzubringen, sondern auch mit Leuten, die im Lauf des Wochenendes etwa dieselbe Anzahl an Siegen errungen haben wie ihr. Sollten sich dabei keine passenden Spieler:innen finden, wird die Suche nach einer gewissen Zeit auf weniger passende Spieler:innen ausgedehnt. „

Bungie

Für die Schmelztiegel-Profis in der Community wird es weiterhin so sein, dass sie auf Spieler:innen treffen werden, die ähnlich viele Siege beziehungsweise Makellos-Pässe haben. Ob diese Änderung an dem Matchmaking der richtige Schritt ist, wird sich ab heute Abend zeigen. Denn dann starten die Trials of Osiris in ein weiteres Wochenende.

Wir wünschen euch viel Spaß und viel Erfolg.

Für weitere Details rund um die Änderungen an den Trials of Osirs, schaut doch mal auf Bungie.Net vorbei.

Was sind eure Gedanken zu den Änderungen an Trials of Osiris? Seid ihr schonmal auf den Leuchtturm gekommen, oder ist das bei euch die Regel?  Schreibt uns eure Meinung doch gerne in die Kommentare oder besucht uns auf Twitter oder Facebook.

Das hast du vielleicht verpasst:

Quelle(n): Bungie