Ein Flüstern in Destiny 2 – I saw what happened

Ein Flüstern …

… treibt derzeit so einige Hüter in den Wahnsinn. Woher kommt die Stimme? Was sagt sie? Was hat das Flüstern nur zu bedeuten? Ich bin der Sache mal auf den Grund gegangen. Doch bis auf Gänsehaut und zwei mögliche Theorien ist nicht mehr dabei herum gekommen.

Wer sich das Flüstern selber mal anhören möchte, kann gerne in meinem Video vorbeischauen.

 

Oder…

… ihr sucht selbst nach dem Flüstern. Dazu müsst ihr in die ETZ reisen und den Verlorenen Sektor ,,Skydock IV‘‘ bei den Versunkenen Inseln besuchen. Lasst am besten niemanden in diesem Verlorenen Sektor am leben, sonst könnte das Ambiente zerstört werden.

Habt ihr auch den letzten Kabal in diesem Sektor erledigt, bleibt ihr am besten ganz ruhig im Boss-Raum stehen. Nach einer Weile werdet ihr dann das Flüstern vernehmen können.

TIPP: Schaltet im Spiel die Musik aus und dreht die SFX- sowie die Dialog-Lautstärke bis zum Anschlag auf.

Was hören wir?

Das Flüstern ist kein großes Geheimnis und so gibt es auch zahlreiche Diskussionen über das Gehörte. Wobei wir auch schon bei meinen zwei Theorien ankommen.

  • Die einen wollen ,,I saw what happened‘‘ gehört haben. Übersetzt würde dies soviel wie ,,Ich sah, was geschehen ist‘‘ bedeuten.
    • Mit dieser Variante des Gehörten kann man davon ausgehen, dass wir bei unserer Tat beobachtet wurden. Das Flüstern macht uns somit darauf aufmerksam. (Stalker-Alarm!)
    • ,,I saw what happened‘‘ in Bezug darauf, dass wir hier ein paar Kabale abgemurkst haben, könnte durchaus auf die Saison der Opulenz hindeuten.
  • Andere hörten ,,I saw it happen‘‘. Zu deutsch würde dies ,,Ich sah es geschehen‘‘ bedeuten.
    • Diese Variante verleitet zu der Annahme, dass jemand durch eine Vision in die Zukunft blicken konnte. Somit habe man das, was wir getan haben, kommen sehen.
    • Sollte jemand wirklich via Vision einen Blick in die Zukunft erhascht haben, gehe ich hier mehr von den Neun oder gar der Schar aus.

Lore

In der Lore gibt es auch einen Auszug bezüglich des Flüsterns. In der Rubrik ,,Die Dunkelheit‘‘ gibt es die Kategorie ,,Das Buch der Aufhebung‘‘. In Kapitel IV wird ein wenig auf das Flüstern eingegangen. Ob uns also wirklich eine neue Begegnung mit der Schar oder gar den Besessenen bevor steht?

 

Auszug der Lore ,,Buch der Aufhebung‘‘

 

1.1

Achte auf das Flüstern. Es ist leise, aber man kann es hören.

1.2

Nicht alle Knochen tragen das Gewicht geheimer Wahrheiten. Die meisten sind zerbrechlich und hohl, nur dafür vorgesehen, das Fleisch am Körper zu halten.

1.3

In der Sehnsucht des Marks liegt Liebe und Leben, und in seinen Lügen führt eine enge Straße zu Dingen, die du nicht für möglich gehalten hättest.

1.4

Aber das Flüstern ist leicht wie eine Brise. Nicht alle, die zuhören, hören den Sinn.

1.5

Kenne dich selbst, höre gut zu, und habe keine Angst vor dem Flüstern, wenn es dich mit seinem Willkommensgruß quält.

1.6

Die Worte der Qual sind ein Segen für alle, die die entfesselte Logik verstehen.

1.7

Die Worte der Qual sind der Schlüssel – die erste Silbe einer verhassten Tür.

 

Auf dem Weg des Flüsterns sind die Worte der Qual Wegweiser zur Aufhebung.

  • 4. Einsicht, 7. Buch der Trauer

 

Derzeit tappen wir noch im Dunkeln. Doch womöglich werden wir bald ein Licht in der Ferne erkennen, dass uns alle Fragen beantworten könnte.

 

Doch nun zu euch Hütern da draußen. Habt ihr auch schon das Flüstern vernommen? Habt ihr sogar andere Orte gefunden, in denen ein Flüstern zu hören ist? Zudem würde uns interessieren, was ihr heraus gehört habt. ,,I saw it happen‘‘ oder ,,I saw what happened‘‘? Lasst es uns in den Kommentaren, Facebook oder Twitter wissen. 

Weitere Beiträge
garten der Erlösung Phase 2
Labyrinth – „Garden of Salvation“ Guide 2