Eins, Zwei oder Drei? Letzte Klasse …Vorbei! – Destiny 2

Welche Klasse für welchen Spielestil

Eins, Zwei oder Drei? Letzte Chance… Vorbei. So wie jeder diesen Satz kennt, kennt auch jeder die Entscheidung ob man den Jäger, Warlock oder Titan wählt. Glücklicherweise kann man bei Destiny 2 mehrere Klassen erstellen und es ist nicht nach einer Wahl vorbei.
Dennoch stellt sich beim Erstellen eines Charakters (insbesondere bei Neulingen) die Frage, welche Klasse ist für welchen Spielstil geeignet. Und welche Klasse eignet sich im Moment am Besten in Destiny 2? Diese Fragen werde ich euch in diesem Artikel beantworten.

Klasse

Jede Klasse hat spezielle Grundeigenschaften welche sich zum Teil stark unterscheiden. Deswegen gibt es auch Klassen welche zu einem passen oder eben eher nicht. Doch wer wählt welche Klasse?

Der Jäger

Der Jäger ist eher ein Einzelgänger und überlistet die Gegner mit seiner Wendigkeit. Diese wird durch den Ausweichsprung des Jägers noch einmal unterstrichen.
Des weiteren ist es dem Jäger möglich Doppel- oder dreifach Sprünge zu vollbringen. Dadurch hat der Jäger einen riesigen Vorteil im Feuergefecht und bei dem Vorankommen im Destiny Universum. Schätzt man als Hüter eine gewisse Agilität ist der Jäger sicher die passende Klasse.

Klasse Jäger – Destiny

Der Warlock

Der Warlock ist mehr ein Supporter. Mit seiner Magie kann er seine Teammitglieder unterstützen und trägt einen wichtigen Teil zum Erfolg einer Gruppe bei. Mit seinem heilenden oder wahlweise stärkenden Rift ist Unterstützung in allen Lagen geboten.
In einem Raid oder Dämmerungsstrike ist er fast unverzichtbar. Das heißt, wenn man gerne im Team spielt und sich lieber im Hintergrund hält, dafür aber alles im Blick haben will ist der Warlock die perfekte Wahl. Doch sollte man den Warlock allerdings nicht in seiner stärke Unterschätzen.

Klasse

Der Titan

Der Titan hat eine fast undurchdringliche Panzerung und ist somit für den Nahkampf und den ersten Feindkontakt perfekt gemacht. Wenn man demnach lieber einfach draufhaut, ohne groß eine Strategie zu planen und sich lieber keine Sorgen um die Lebenspunkte macht, ist man bei dem Titan an der richtigen Stelle.
Sollte es in einem Feuergefecht mal eng werden kann der Titan, hinter einer Schusswechsel,- oder normalen Barrikade, zu Atem kommen. Danach kann das draufhauen in alter Frische weiter gehen.
Doch ist der Titan auch ein guter Beschützer.

Klasse Titan

Modifikation der Klasse

Durch gewisse Modifikationen kann man auch einen Jäger mit hoher Panzerung, einen Warlock der auch für einen Frontangriff geeignet ist oder ein wendiger Titan spielen. Sinnvoll ist es zudem für jede Klasse einen Spielstand anzulegen. Man benötigt nicht immer den wendigen Jäger, sondern auch mal einfach pure Muskelkraft, also der Titan oder eben den Supporter in Form des Warlocks. Die Präferenz eines Spielers bleibt aber dennoch bestehen.

Welche Klasse ist momentan in der Meta?

Für die Leute, die den Jäger und seine Agilität lieben herrscht keine gute Zeit, denn im Moment kann man auf den Jäger in den Raids und in den meisten weiteren Aktivitäten gut verzichten. Wichtig sind zurzeit die Warlocks und Titanen. Der hohe Schaden des Titanes und die Heiler Fähigkeiten des Warlocks sorgen dafür, dass zur Zeit der Jäger, bei den besagten Aktivitäten, mehr oder weniger überflüssigen geworden ist. Dennoch gibt es einen Ort bei dem der Jäger sich immer noch als großer Liebling herausstellt, dies ist beim PvP. Mit seiner Sprungkraft, Agilität und seinen Ultis hält er sich bei großer Beliebtheit.

Nachwort eines weinenden Jäger-Main
Lasst euch nicht unterkriegen. In Raids und Dämmerung sind wir eventuell nicht besonders beliebt. Doch darf nicht vergessen werden das die Golden Gun, in Kombination mit dem Exotischen Helm „Himmlischer Nachtfalke„, in den meisten Fällen ein gern gesehener Fokus ist.

Fazit

Schlussendlich kann man sagen, jeder soll das spielen was einem Spaß macht. Als Spieler entwickelt man sich weiter und wenn am Anfang des Spiels der Titan die favorisierte Klasse war, ist es vielleicht sogar später der Jäger oder der Warlock.
Auf jeden fall sollte man die Chance nicht verpassen zu jeder Klasse einen Spielstand zu erstellen, um einfacher voranzukommen und das Destiny Universum vollumfänglich zu erkunden.
Welche Klasse wählt ihr? Und wie sieht ihr die aktuelle Meta? Teilt es uns auf Facebook oder Twitter mit. Wir sind gespannt.