garten der Erlösung Phase 2

Labyrinth – „Garden of Salvation“ Guide 2

Vorwort

Warnung: Dieser Artikel enthält Spoiler zur Raid Mechanik des zweiten Encounters des „Garden of Salvation“ und kleine Spoiler zur Story.

Dieser Artikel ist verhältnismäßig lang, da hier Strategien und die Raid Mechanik eines Encounters detailliert erklärt werden. Wenn ihr Teil 1 verpasst habt, und die Mechanik des ersten Encounters lernen wollt, dann schaut doch hier vorbei. Der dritte Teil, der den Kampf gegen den Consecrated Mind, Sol Inherent enthält, erscheint in Kürze. Das Videomaterial bis zum Ende der 2. Phase, und der Cheese der Dritten Phase, stammt von meinem Day One Team, bestehend aus:

Durch Klicken auf die Gamertags gelangt ihr zu den jeweiligen Twitch Kanälen. Bei den Clan Namen gelangt ihr zu den Clan Page.

garden of salvation jump puzzle
Eingang des Jumping Puzzles

Das Jumping Puzzle

Nach dem ihr den Consecrated Mind, Sol Inherent bis ins innerste des Black Gardens verfolgt habt, verliert ihr ihn erst einmal aus der Sicht. Stattdessen wartet dort ein Jumping Puzzle auf euch. Das Puzzle kann beim ersten Betreten etwas verwirrend sein, aber es ist im Prinzip ganz einfach. Zunächst solltet ihr die Harpies verfolgen, denn diese zeigen euch den Weg in die vermeintliche Freiheit. Wenn ihr extra Raid Loot absahnen wollt, stellt sicher, dass ihr im Jumping Puzzle unbedingt an folgendem Ort vorbeischaut. Die Bilder wurden aufgenommen vom Reddit-User BooYeah0484.

Draw out the Consecrated Mind

Als nächstes betretet ihr eine weitere Arena. Den Undergrowth des Schwarzen Garten. Vor euch werdet ihr eine Vex-Säule sehen. Diese ist für das Gelingen des Encounters äußerst wichtig! Auch hier sind die Izanagi´s, Recluse und Wendigo äußerst effektiv. Die Hunter spielen wieder Tether, die Warlocks das Well of Radiance und die Titans die Bubble. Wie auch schon im Encounter davor handelt es sich hierbei nicht um eine Boss Phase, sondern um eine Art Rätsel. So sieht der Eingang der Arena aus:

Der Eingang zur Arena

Gruppeneinteilung

Wie auch schon in Phase 1, teilt man hier Gruppen ein. Es sind nicht alle Spieler am selben Ort. Es gibt ein Konflux-Team und ein Clear Team. Das Konflux Team hat 2 Mitglieder. Das Clear Team hat 4. Während das Konflux-Team im Optimal Fall einen Warlock und einen Warlock hat, sollte die Clearer alle Hunter mit Tether dabei haben. Dadurch ist es um Längen einfacher Fortschritt zu erzielen. Um die Strategien besser erklären zu können haben wir für euch eine Karte angefertigt:

garden of Salvation maze map
Die Karte des Labyrinths

Die Karte

Wie ihr oben erkennen könnt ist die Karte wie eine Kaute aufgebaut. Jede Zahl Symbolisiert einen Stützpunkt, den es einzunehmen und zu verteidigen gilt. Das M ist die Mitte. In den keinen Gängen befinden sich noch weitere Einbuchtungen, aber diese sind erst im nächsten Encounter relevant. Die blauen Würfel symbolisieren die Konfluxe aus dem ersten Encounter, aus denen ihr den Strahl bekommt, den ihr für die menschliche Kette benötigt. Die blauen Barrieren sind Vex-Wände, die zunächst verschlossen sind. Sie verhindern, dass ihr in die Mitte des Labyrinths gelangt.

Das Konflux Team hat 2 Mitglieder. Das Clear Team hat 4.

Der Ablauf der Phase

Nun beginnt ihr die Phase, indem das Clearer-Team entweder den Gang rechts, oder den Gang links betritt. Die Konflux Spieler bleiben am ersten Stützpunkt stehen. Sobald die Dunkelheitszone eintritt schießt das Konflux-Team den Strahl-Generator an und verbindet diesen mit der Säule, die in der Mitte der Basis steht. Dadurch erhalten die Verbundenen einen Buff namens „Enlightened„. Dieser ist unbedingt nötig, um spezielle Vex-Gegner, die von einem weißen Schild umgeben sind, zu besiegen. Ziel des Konflux-Teams ist es zunächst, die Basis zu verteidigen. Ihr solltet unbedingt auf eure Buffs achten, denn sobald zwei Vex der Säule zu nahe kommen und sich integrieren, habt ihr verloren: Wipe!

Was das Clearer-Team tut erfahrt ihr auf der nächsten Seite.

Weitere Beiträge
Xur
Xur in Destiny 2 – Standort & Inventar 18.10.19