garten der Erlösung Phase 2

Labyrinth – „Garden of Salvation“ Guide 2

Das Labyrinth

Das Clearer-Team begibt sich nun ins Labyrinth. In unserem Fall sind wir im Uhrzeigersinn gelaufen. Zu viert schaltet ihr alles aus, was ihr unterwegs findet, bis ihr die nächste Basis erreicht habt. Sobald ihr dort sein findet ihr einen weiteren Angelic und zwei Barrier Champions. Ihr braucht für diese unbedingt eine Waffe mit der saisonalen Mod „Shieldpiercing Rounds“. Diese gibt es für verschiedene Waffen-Typen. Die Beste Wahl ist, wie zuvor erwähnt die Recluse.

Ein Stützpunkt

Die Stützpunkte

Beim ersten Stützpunkt solltet ihr auf keinen Fall euren Tether verschwenden, da ihr auch so genug Damage macht, um die Basis von Adds und den Schild-Champions zu bereinigen. Die Angelics lassen sich einfach von den Sobald das getan ist verbinden sich alle mit dem Konflux und der Säule und erhalten den Buff. Nun bleibt einer der Clearer an dem eroberten Stützpunkt zurück und verteidigt diesen. Er gehört nun zum Konflux Team. Auch hier muss auf den Buff geachtet werden.

Das Konflux-Team muss immer einen Buff haben: viele Vex Integrationen an der Säule lösen einen Wipe aus

Die weiteren Posten

Der Rest macht sich auf den Weg zum nächsten Punkt, wo dann der erste Tether gezündet werden kann. Wenn auch dieser eingenommen ist, geht es zu zweit zum letzten Posten, denn auch hier muss jemand zurückbleiben und die Basis gegen die White-Shields verteidigen. Beim letzten Posten stellt ihr euren letzten Tether. Die Restlichen Supers können nach Bedarf gezündet werden. Bedenkt, dass ihr an den Stationen nur Buffs einsammeln könnt, wenn ihr den Angelic zuvor getötet habt.

Im Kill-Feed steht diese Meldung, wenn man durch Säulen Integrationen gewiped wird

Die Portale.

Sobald ein Stützpunkt eingenommen ist öffnet sich ein Portal zu dem Stützpunkt davor. Das Portal ist äußerst wichtig, wenn es darum geht Buffs aufzufrischen, da an jedem Stützpunkt, außer dem Ersten nur ein Hüter ist. Die Aufgabe eines Mitglied des Teams bei Basis 1 ist es, nach Absprache mit dem Anderen, zum Buff-Boy auserkoren zu werden. Seine Aufgabe ist es, zum nächsten Stützpunkt zu gehen, wenn dort ein Buff aufgefrischt werden muss. Da er zwischen 3 und 1 pendeln muss, sollte er sich die meiste Zeit bei Punkt 2 aufhalten, um den Buff so schnell wie Möglich bei 1, 2 und 3 neu generieren zu können. Einer aus dem Team, das am Ende bei Stützpunkt 4 ankommt wird ebenfalls zwischen 1 und 3 pendeln.

Achtet immer darauf, dass ihr dem Buff-Boy früh genug Bescheid gebt, wenn ihr einen neuen Buff benötigt.

Verteidigung der Punkte

Nun, da ihr die Angelics und Hobgoblins von allen Stützpunkten vertrieben habt startet eine Art „Horde“-Modus. Es gilt Horden an Gegnern zu verteidigen. Bein jedem Angriff der Vex spawnen an einer der vier Bases drei Angelics. Sie kommen aus den drei Gängen. Eine aus der Mitte, eine von Rechts und eine von Links. Diese gilt es so schnell wie möglich auszuschalten, damit man sich wieder in Ruhe den Buff holen kann.

Ein White-Shield Vex bei der Integration

Hilfreiche Tipps

Kurz nachdem die Angelics verschwinden werden weitere White-Shields spawnen. Das heißt, dass wieder Wipegefahr herrscht. Unterstützung der beiden Stützpunkte neben dem, der gerade von den Hydras/Angelics attackiert wird, ist natürlich wünschenswert, allerdings erst dann möglich, wenn die Person, die dort gerade kämpft, die Welle an White-Shields abgefangen hat und sich sicher ist, dass keine neuen mehr spawnen.

Garden of Salvation Angelic
Angelic mit Vex Mauer

Die Mitte

Nach vier Phasen des Angriffs ist es soweit: Die Hydras sind (fast) alle besiegt und ihr könnt ins innere des Labyrinths vordringen. In der Mitte findet ihr einen weiteren Konflux, den ihr mit einer weiteren Säule, die das Zentrum der Arena markiert, verbinden müsst. Die letzte Phase erklären wir euch auf der nächsten Seite.

Weitere Beiträge
Behind the Light
Destiny – Behind the Light – Part 3 – Destiny 2