Newsticker
Newstipp sendenHome » Destiny 2 » Glaubhafteres Setting für den ersten Raid in Destiny 2

Glaubhafteres Setting für den ersten Raid in Destiny 2

Nur noch 2 Monate bis zum ersten Raid in Destiny 2. Was können wir von ihm erwarten? Einen glaubhaften Ort, sagt Luke Smith.

Etwas mehr als zwei Monate müssen sich die Destiny-Fans noch gedulden, bis Destiny 2 erscheint und mit dem Sequel ein neuer Raid. Sogar das Bungie-Team kann es kaum erwarten, ihn auf die Spieler loszulassen. Game Director Luke Smith sprach kürzlich in einem Interview über die Raids in Destiny und was deren Kernaussagen waren bzw. sind.

Destinys Raid-Konzepte

Die Gläserne Kammer wurde damals so konzipiert, dass sie das Zerstreuen und Zusammenfinden des sechsköpfigen Hüter-Einsatztrupps während des Kampfes veranschaulichen sollte. Im zweiten Raid, Crotas Ende, ging es um heroische Momente, die man erleben konnte und natürlich die Verantwortung, gegen Crota das Schwert zu erheben und ihm im wahrsten Sinne des Wortes ein Ende zu bereiten. Das Konzept vom Königsfall-Raid belief sich auf den vollständigen Übergang in die Aszendenten-Ebene der Schar und die Navigation in den geheimen Tiefen von Oryx‘ Grabschiffs. Beim Zorn der Maschine waren ruhmreiche Kämpfe mit dem Hüter-Team der springende Punkt, welche eine gute Koordination voraussetzten. Und der kommende, fünfte Raid?

Ein glaubhafterer Ort

Der Kabal-Raid wird sich von den vorherigen komplett abheben. Wie das vonstatten gehen soll, umriss Luke Smith wie folgt:

Raid 5, when we looked at it, it was about building a place you believe is real. That was our priority. A place that you believe could exist.

Er soll also an einem Ort stattfinden, der für die Spieler glaubhaft und real erscheint. Das vorherrschende Konzept scheint hier der Sinn für den jeweiligen Ort zu sein, der bisher nicht verraten wurde. Wir können nur spekulieren, ob er sich auf der Erde oder direkt auf dem Mars befindet, was eher anzunehmen ist.

Jedoch wirft das die Frage auf, ob die anderen Raids nur Phantasmen waren. Es klingt so, als hätte Bungie bei ihnen keinen besonderen Wert darauf gelegt, sie als echte, existierende Orte darzustellen. Wahrscheinlich handelt es sich bei der Glaubwürdigkeit des Raid-Ortes um eine weitere Verbesserung, die Bungie bei Destiny 2 im Gegensatz zum Vorgänger beabsichtigt, umzusetzen.

 

WICHTIG: In eigener Sache!

Wir suchen DRINGEND – und wir meinen wirklich dringend! – Leute, die Zeit und Lust haben hier an der Destiny Infobase mitzuwirken! Wir suchen Newsschreiber, Video-Redakteure und alle, die etwas zu unseren Inhalten beisteuern möchten. Beispielsweise in Form von Tutorials, Tipps & Tricks usw… Bitte diesen Beitrag dazu lesen. Danke!


In eigener Sache

Wir suchen Leute, die Zeit und Lust haben hier an der Destiny Infobase mitzuwirken! Wir suchen:

  • Newsschreiber PC/Konsole
  • Video-Redakteure
  • Guide/Tutorial-Schreiber

...und alle, die etwas zu unseren Inhalten beisteuern möchten.

Bitte diesen Beitrag dazu lesen. Danke!


Destiny Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Destiny Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über misskuri89

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16