Destiny 2 – Jäger-Nerf ohne Erfolg?

Mit dem letzten Hotfix sollte eigentlich der im PvP übermächtige Jäger in seine Schranken gewiesen werden. Jedoch scheint ihm das bisher herzlich egal zu sein. Scheinbar ist der Jäger-Nerf ohne Erfolg vonstattengegangen. Was genau hier das Problem ist, könnt ihr in diesem Artikel erfahren.

Stasis Jäger-Nerf ohne Erfolg

Vor kurzem haben wir über die Veränderungen, welche der letzte Hotfix mit sich gebracht, berichtet. Den Artikel dazu findet ihr hier. Teil davon war auch der Nerf des Jägers, welcher schon viel zu lange den Schmelztiegel mit seiner Stasis-Super unsicher macht. Jedoch scheint es auch nach dem eigentlichen Nerf kaum Veränderung im PvP zu geben. Der Jäger dominiert weiterhin das Feld.

Was wurde beim Jäger geändert?

Die Kombination aus Gletschergranate, Splitterprung und dem Stasis-Fragment „Wispern der Risse“ macht vielen Hütern das PvP-Leben schwer. Daher wurde sie (theoretisch) abgeschwächt. Der Schaden der Jäger-Super und des Stasis-Fragments wurde gesenkt und die Reichweite verringert. Merken kann man davon jedoch wenig.

Daher dachten einige Spieler bisher, dass hier etwas schief gelaufen sein musste. Viele vermuteten einen Bug und vielfach wurde von der Community überprüft, ob sich die veränderten Zahlen im Spiel wiederfinden lassen. Tatsächlich konnte bestätigt werden, dass der Patch erfolgreich war. Und ein anderes Problem wurde ans Licht gebracht.

Warum war der Jäger-Nerf ohne Erfolg?

Der eigentliche Übeltäter wurde bisher im Patch ignoriert. Es handelt sich nämlich um die Gletscher-Granate. Die Explosion der Eiskristalle sorgt anscheinend für den größten Teil des Schadens im PvP. Ihr könnt mit einer Granate fünf Kristalle entstehen lassen. Bringt ihr diese zum zersplittern, könnt ihr grundsätzlich 84 Schadenspunkte austeilen. Durch Zusätze wie „Wispern der Risse“ legt ihr nochmal 30 Punkte drauf. Somit könnt ihr in der oben genannten Kombi mit der Splittergranate maximal 570 Schadenspunkte erreichen. Und da bringt auch der Nerf nichts mehr. Befindet ihr euch in der Reichweite des Angriffs, heißt es aus und vorbei.

Hättet ihr erwartet, dass eine „kleine“ Granate so ein Chaos anrichten kann?

Stasis

Was ist eure Meinung zu dieser Situation? Sollte Bungie den Jäger und seine Fähigkeiten erneut etwas herunterschrauben? Schließlich haben die bisherigen Veränderungen ihre Ziele nicht erreicht. Eventuell sollte man die Stasisfähigkeiten des Jägers generell noch einmal anpassen.


Teilt eure Meinung dazu gerne in den Kommentaren! Und da wir gerade dabei sind… Würdet ihr euch Veränderungen bei den anderen Klassen wünschen? Egal ob Nerf oder Buff, was könnte bei Titan und Warlock verbessert werden? Lasst euch hierzu gerne in den Kommentaren aus oder besucht uns auf Facebook oder Twitter!

Quelle: Fallout Plays (YouTube)

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Umbau im Bungie-Store