Luke Smith und die Ursprünge der Raids in Destiny

Im Talkformat „We Have Cool Friends“ von „Kinda Funny“ auf YouTube bzw. Twitch spricht Luke Smith (Game Director bei Bungie) offen zu uns Hütern. Großes Thema dabei waren die Raids.

Wie alles begann …

Vor ziemlich genau fünf Jahren, genauer gesagt im Jahre 2014, wurde unser aller Lieblingsspiel Destiny veröffentlicht. Dabei fingen die Arbeiten an Destiny bereits im Jahr 2010 an. Im Jahre 2011 (oder 2012, hier war sich Luke Smith selbst nicht mehr ganz so sicher) fanden dann die ersten Arbeiten an den Raids statt. Dabei gab es damals noch nicht viel von Destiny zu sehen außer unendlich viele Dokumente, die ihm ziemlich eintönig vorkamen. Aufgrund dessen und aus dem Grund, da der verantwortliche „Raid-Lead“ damals das Team verlassen hatte, wurde er selbst zum Anführer der Raid-Truppe.

Der Endboss des Crotas-Ende-Raids

Aus Spaß wurde Ernst

Wie Luke Smith weiterhin erzählt, wäre der erste Raid in Destiny eigentlich ein riesiger Schar-Raid geworden. Da dieser jedoch nicht zur Geschichte gepasst hätte, entschied man sich dann doch für einen Vex-Raid (Die gläserne Kammer), welche Bungie zunächst „Der gläserne Thron“ nennen wollte. Diese Idee haben sie jedoch schnell wieder verworfen, da man hiermit umgangssprachlich etwas anderes bezeichnet (… und zwar eine Toilette! Ja, Luke Smith hat Humor… Er hat schließlich auch eigentlich als Gag-Schreiber bei Bungie angefangen!). Elemente aus diesem ersten (inoffiziellen) Raid hat man dann später in Crotas Ende und dem Königsfall-Raid eingesetzt. Unter anderem waren dies die Brücke, der Oger und das Ende des Crota-Raids. Dieses Vorgehen scheint bei Bungie jedoch normal zu sein. Man hat irgendwann eine Idee, die dann in einem Raid, welcher ein paar Jahre später kommt, umgesetzt wird.

Ob wohl im nächsten Raid Ideen aus den Anfängen von Destiny enthalten sind? Wir sind schon sehr gespannt, was da auf uns zukommen wird. Wie sieht es bei euch aus? Freut ihr euch auch schon auf den neuen Raid? Schreibt uns doch mal in die Kommentare, ob euch solche Hintergrundgeschichten interessieren. Außerdem vergesst nicht bei uns auf Twitter, Facebook und YouTube vorbei zu schauen!

Weitere Beiträge
Xur
Xur in Destiny 2 – Standort & Inventar 18.10.19