Neue Landezone auf Europa – Destiny 2

Destiny 2 Entwickler Bungie will uns Hüter das Leben in einem breit gefordeten „Quality of Life“ Feature ab Season 13 mit kürzeren Laufwegen erleichtern. Das ganze soll auf dem neuen Planeten und Schauplatz mit einer neuen Landezone auf „Europa“ passieren.

Europa - Destiny 2

So will Destiny 2 Entwickler Bungie das Problem in Season 13 angehen: Schon kurz bevor „Jenseits des Lichts“ (Beyond Light) rauskam, hassten Hütern die langen Wege auf dem Eismond „Jupiter“, viele tun es immer noch.

Der Schauplatz „Europa“ ist riesig und es gibt nur zwei einzelne Spawnpunkte am unteren Rand der Location. Ziemlich doof zumal der Großteil aller Aktivitäten im oberen Bereich des Schauplatzes stattfinden. Noch dazu wird mal als Hüter auch oft von einer Seite auf die andere geschickt wodurch man, trotz Sparrow, mehr Zeit damit verbringt unterwegs zu sein, als in den eigentlichen Aktivitäten auf Europa.

Viele denken, dass Bungie die Hüter mit Absicht auf lange Wege schickt, wodurch das Gerücht über künstliche Content-Streckung aufkam. Zumindest speziell auf Europa sei dies der Fall. Aus diesem Grund gab es etliche Forderungen seitens der Destiny 2 Community. Man wolle endlich einen weiteren Spawnpunkt auf Europa da viele mit dem Inhalt von „Jenseits des Lichts“ (Beyond Light) schon fertig seien. Allem Anschein nach will Bungie dem nachgehen.

Ab Season 13 bekommt Europa eine neue Landezone

Der Wunsch vieler Hüter wird in der neuen Season in Erfüllung gehen. Das hat uns Bungie auf Twitter verraten. Der offizielle Destiny 2 Account auf Twitter schrieb: „Bekommt dieser Post 7 Likes dann bekommt ihr eure Landezone ab Season 13“. Wie zu erwarten, war dieses Pensum innerhalb von Sekunden erreicht und damit beschlossene Sache.

Wo kommt der neue Spawnpunkt hin?

Leider ist das noch nicht bekannt. Viele gehen aber davon aus, dass er bei den Eventtide-Ruinen, also am oberen Ende der Karte, platziert wird. Trotzdem bleiben die Scherze nicht aus, das Bungie uns ihren berühmten Plan C gibt. Die Hüter stimmen für A oder B bekommen aber C, was das ganze wie folgt aussehen lassen könnte:

Neue Landezone auf Europa Destiny 2
Quelle(n): Twitter

Aber die Eventide-Ruinen sind die naheliegendste Lösung die am meisten Sinn ergibt. Dadurch wäre ein schneller Zugang zu den oberen Aktivitäten auf Europa gewährt, und die Location gleichmäßig aufgeteilt. Das war das was gefordert wurde und Bungie eigentlich wissen müsste.

Was denkt ihr dazu? Wo sollte die neue Landezone hin? Schreibt uns doch gerne eure Gedanken zu dem Thema in die Kommentare direkt unter diesem Beitrag oder auf Twitter.

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Neues Schadensmonster für den Raid?