Schmelztiegel

PvP Event in Saison 17 wegen Cheatern in Gefahr

Mit der bevorstehenden Saison 17 wird sich der Schmelztiegel ändern, es kommt ein neues Eisenbanner und es steht uns ein großes Event bevor. Doch der Spielspaß wird wegen den ganzen Cheatern gestört.

Die Cheater

Der Schmelztiegel in Destiny 2 war nie etwas Weltbewegendes oder wirklich kompetitives wie Battlefield oder CoD, er war einfach da und wurde obendrein noch von Cheatern belagert. Aber Bungie hat den Cheatern doch einen Riegel vorgeschoben, oder nicht? In der Tat hat Bungie den Cheatanbietern den Kampf angesagt und ist anfangs damit auch erfolgreich gewesen. Doch die Anbieter geben sich nicht so leicht geschlagen und entwickeln immer neue Wege, wie Sie unseren Schmelztiegel manipulieren können. Dabei ist das gewinnen gar nicht so schwer, es ist ja nicht einmal Skill basiert. Du brauchst einfach nur die richtigen Waffen, eine gute Rüstung und den passenden Fokus, dann kann dich nichts mehr schlagen. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, wer ständig übt wird automatisch besser. Cheats schaffen lediglich die Übung ab und hinterlassen dafür einen faden Nachgeschmack.

Die Hardware

Nicht unbedingt die Software ist Bungie nicht gewachsen, es geht eher um die Hardware, sie Bungie Sorgen macht. Unter Hardware versteht man materielle Dinge, Sachen, die man anfassen kann. Wie eine Maus oder Tastatur an einer Konsole. Die inbegriffene Software erledigt dann den Rest und gaukelt der Konsole vor, es handele sich um einen Controller. Dadurch erkennen die meisten Cheat-spotter hier keinen Betrugsfall.

Cheatern

Die Plattform

Meine Konsolen-Freunde in allen Ehren, ein PC war für mich immer nur zum Arbeiten da, nie zum Spielen. Kein Wunder, unsere PC Freunde können ganz easy Skripte und Markos erzeugen, die unter anderem folgendes können:

  • Anti-Rückstoß-Einstellungen, sorgen beispielsweise dafür, dass keine Waffe mehr verzieht.
  • Ein Aim-Assist der selbst über größere Entfernungen noch funktioniert. So können diese Spieler dann in Destiny 2 mühelos einen sich bewegenden Gegner verfolgen, egal ob er sich langsam, schnell oder springend bewegt.
  • Vollautomatischer Schussmodus, der dafür sorgt, dass Waffen nicht nur schneller schießen, sondern auch eine größere Schlagkraft im Vergleich zum manuellen Zielen haben.
  • Und sogar der Nahkampf wird optimiert, sodass man einen schnellen Nahkampf ausführen kann, gefolgt von einem schnellen Schuss, beispielsweise aus einer Schrotflinte.

Die Community

Der Großteil der Community ist ehrlich und versucht auf legalem Wege Ruhm und Ehre zu erlangen, doch ein erschreckender Teil von uns ist mit dem Cheater-Gen verseucht. Das Thema Cheaten ist mittlerweile populär und überall zu finden. Auf YouTube, Facebook und sogar Discord werden Cheats beworben und sogar damit angegeben, wie easy es ist, Hüter zu killen.

Fazit

Ganz ehrlich, ich verstehe diese Cheater nicht. Im PvP von Destiny gibt es nichts zu gewinnen, außer vielleicht schöne Waffen. Eine tolle KD bringt auch kein Brot auf den Tisch und erarbeitet ist auch nichts davon. Man soll es auch die herkömmliche Art und Weise erspielen oder es sein lassen!

Euer Feedback

Wie steht Ihr zu der Thematik? Hattet Ihr schon mal vor zu cheaten (nicht nur in GTA, das macht jeder :)? Oder habt Ihr auch kein Verständnis für diese Menschen?