PvP-Modus in Destiny 2 kommt ohne private Matches zum Start !

Der Shooter kommt , wie auch der Vorgänger , mit einen brandheißen PvP-Modus daher. Einen kleinen Haken hat die Geschichte jedoch. Der PvP-Modus in Destiny 2 kommt ohne private Matches zum Start ! Doch was genau bedeutet dies für die Spieler? Werden wir in Zukunft auf private Matches im Spiel verzichten müssen?

 

Müssen wir auf PvP in Destiny 2 komplett verzichten ?

Nein, natürlich nicht! Entwickler Bungie gab nun in zahlreichen Interviews neue Informationen zum Modus bekannt. Der PvP Modus ist ein wichtiges Element und wird daher auch im zweiten Teil eine große Rolle spielen. Es wird zum Launch des Spiels aber nicht möglich sein private Matches zu erstellen. Wer also gegen seine Freunde spielen wollte , wird erstmal enttäuscht. Man kann aber davon ausgehen, dass Destiny 2 im späteren Verlauf noch um einiges erweitert wird und dann auch endlich private Matches möglich sind. Jedoch steht Bungie somit von Anfang an unter Zwang, den Spielern den Nachfolger zu liefern den sie versprochen haben.

Lachegga hat für euch zu dem Thema natürlich ein Video gemacht:

Luke Smith , der Director von Destiny 2, äußert sich nun ausserdem zu den Ranked-Matches. Diese seien wohl anfangs nicht geplant gewesen, aber man arbeitet zur Zeit an etwas, dass Fans von Ranked-Matches freudig stimmen soll. Ob es sich hierbei jedoch um einen solchen Modus handelt darf zumindest bezweifelt werden. Auch dieser Modus wird wohl nicht zum Launch des Spiels verfügbar sein.

Als Fan vom Spiel werdet ihr ausserdem anfangs nur in 4vs4- Matches gegeneinander antreten können. Ein „Frei-Für-Alle“-Modus wird es nämlich nicht geben. Damit dürfte Bungie viele Fans verärgern, sofern der Modus nicht nachgepatcht wird.

 

 

Weitere Beiträge
Season 14 startet bald und das erwartet euch – Destiny 2