einsiedlerspinne gipfel ausrüstung

Wie diese drei Waffen den Schmelztiegel zerstören…

Die Ruinen einer vielfältigen Meta

Ich bin vor kurzem durch Zufall über einen Artikel gestolpert, der exakt dieses Loadout bewirbt: Und eben jenes Loadout nimmt anderen nur den Spaß. Recluse im Energy, Mountaintop im Primary und die Wahrheit im Heavyslot, gegebenenfalls noch die Einäugige Maske sind in der PvP Community gehasst. Und sofort kamen die Erinnerungen an die Problem Meta zurück, die aufgrund der Quest für Randy’s Wurfmesser kurzzeitig verschwunden war. Eine Meta sollte vielfältig sein und nicht über den Kurs von 6 Monaten exklusiv 2 Waffen beinhalten.

So fühlt sich die Einsiedlerspinne an – via Twitter

Der Kern der Problem-Meta?

Das Problem, welches vor Allem gegen Ende von Jahr 2 besonders and Tageslicht trat, war das übermäßige Auftreten der Kombination „Recluse, Mountaintop, Wahrheit“ in den PvP und PvEvP Modi des Spiels. Nicht ganz ohne Grund sind Spieler, die ausschließlich diese Ausrüstung benutzen aktuell ziemlich niedrig angesehen, bei Einigen regelrecht verhasst. Es fühlt sich nichts schlimmer an, als von einer Mountaintop, Recluse, oder Wahrheit ausgeschaltet zu werden. Man weiß, dass man nichts tun kann. Die Waffen sind äußerst stark und unglaublich häufig anzutreffen. Spieler benutzen die Aussage, dass die Waffen doch „Meta“ seien, als Ausrede, um sie zu nutzen. Der Fehler liegt im Grunde nicht bei den Spielern, sondern an den vielen Websites, die dieses Loadout preisen und daran, dass es seit der schwarzen Waffenkammer nicht generft wurde. In dieser Erweiterung tauchte die Mountaintop das erste Mal auf.

schwarze waffenkammer spitzenwaffen

Die Waffen der Problem Meta…

Mountaintop:

Ein Granatenwerfer – oder doch nicht? Der Gipfel feuert starke Projektile in einem geraden Schuss in Sekundenschnelle über die ganze Karte. Dadurch kommt er einem kleinen Raketenwerfer gleich; One-Hit bei Treffer. Im PvE nun dank des Instant-Reload Nerfs nicht mehr sonderlich stark, bringt er im PvP immernoch Tod, Verderben und Verzweiflung. Wer einmal durch das Fadenkreuz der PvP-Spitzenwaffe rennt, kann sich eigentlich direkt darauf gefasst machen neu zu spawnen.

gipfel mountaintop problem meta

Recluse:

Die Einsiedlerspinne ist eine Maschinenpistole aus dem Energieslot. Sie ist das Hauptproblem der Problem Meta. Durch ihren einzigartigen Perk, „Master of Arms“, erhält sie nach einem Kill einen Buff, durch den man immensen Schaden austeilen kann. Der Knackpunkt, der sie so OP macht: Es zählen auch Kills anderer Waffen. Deshalb ist sie so stark, in Kombination mit dem Gipfel. Die Einäugige Maske, welche nach einem Kill (mit dem Gipfel) in der Regel einen Überschild für den Titan, der die Waffen nutzt, bringt, macht die Kombination noch schlimmer und traumatisierender.

einsiedlerspinne destiny meta

Wahrheit:

Die Wahrheit ist ein Schwerer Raketenwerfer mit Zielfunktion. Und die hat es in sich. Biel zu prägnant in Gambit hat die Wahrheit in manchen Augen nichts im Spiel verloren. Wer Munition für die Waffe bekommt, in Gambit liegt die Aufladung pro Heavy Kasten circa bei 5 Schuss, bekommt praktisch 5 Kills geschenkt. Nicht zu treffen, nachdem man ein Mal den Gegner anvisiert hat ist fast ummöglich…

destiny 2 wahrheit pvp

Die Lösung

Wie bereits seit Monaten an Bungie appelliert wird, gibt es nur eine Lösung: Nerft die Waffen! Die Wahrheit hat nichts im Spiel verloren! Reworkt sie oder nehmt sie ganz raus! Diese Waffe wird niemals, aber auch nie aus der Gambit Meta verschwinden. Die Maps sind offen und bieten wenig Schutz. Team Wipes sind fast garantiert. Die Recluse benötigt ebenfalls einen schweren Nerf. Der „Master of Arms“ Perk könnte durch etwas, wie Kill-Clip, oder Multi Kill-Clip ersetzt werden. Dadurch verliere die Waffe einen Teil ihrer Stärke, bliebe aber dennoch relevant. Man hätte tatsächlich eine Chance. Was die Mountaintop angeht? Eine Senkung des Damage-Outputs sollte genügen. One-Hits sollten keine Option sein. So ist man gezwungen auch seine Sekundär-Waffen zu nutzen. Was die Einäugige Maske angeht? Entweder oder: Wallhack ODER Overshield. Beides macht sie viel zu stark im PvP.

Über Jötunn, ein Exo-Fusionsgewehr beklagen sich auch einige

destiny einsiedlerspinne meme
Recluse Meme – via Reddit

Die Zukunft

Bungie hat bereits mitgeteilt, dass sie die Einsiedlerspinne/Recluse und Mountaintop/Gipfel im Blick haben und beobachten. Ein Nerf sollte also kurz bevorstehen. Die Frage ist: Wird dieser genügen und Vielfalt in die Meta bringen oder wird die Problem Meta weiterhin bestehen? Und falls ihr einer dieser „Recluse, Mountaintop, Wahrheit“-Spieler seid: Probiert doch ruhig mal was Neues aus! Es gibt bestimmt Alternativen, die Spaß machen und eure Mitspieler nicht zum ausrasten bringen.

Was denkt ihr? Schreibt uns doch einen Kommentar mit eurer Meinung.

  1. Top👍
    Besonders der Einleitungssatz 😂durch Zufall…schlimmer ist der Werbung für Account Carrie für die Waffen, im Artikel.
    Die einen sind die Bild-Zeitung und ihr der Spiegel.

  2. Gut das Google Werbung einblendet die dich als User interessieren könnte, das bedeutet wenn du zb nach Motorrädern gesucht hast bekommst du Motorrad Werbung angezeigt.

    Aber nicht schlimm 😉

  3. Nerfen nervt…
    Ja, manche Waffen sind OP. Manche Exos sind OP, statt alles nach Monaten abzuschwächen in denen viele die Vorteile nutzen konnten sollte man einfach den Zugang erleichtern. Ansonsten ist es den Spielern gegenüber ungerecht welche etwas hinterher hängen oder eben nicht soviel Hilfe haben wie andere.
    Ich hab auch gekotzt bei Einsiedlerspinne und Jötunn, und Wahrheit hat mich auch oft zerfetzt. Aber mehr nerft es sich das Teil zu erarbeitet und dann ist es nichts mehr Wert…

  4. Ich finde nicht das das grundlegende Problem die Recluse ist viel schlimmer finde ich die Wahrheit jegliche Art von Fusionsgewehren ganz oben steht natürlich die Jötün ich finde eh das schwere Munition im pvp Bereich nichts zu suchen hat gehört für mich komplett abgeschafft

  5. Ich finde das „jammern“ über den so übermächtigen Titan am schlimmsten. Der Jäger hat auch einen Wallhack … sogar als Fähigkeit und muss kein exo dafür bemühen. Der Warlock steht in seinem Rift und bekommt einen überschild. Ohne exoslot zu verbraten. Und überhaupt war ich froh, das man mal andere chars im pvp angetroffen hat als den immer rumhüpfenden Jäger. Das ausweichen, unsichtbar werden und das movement eines Jägers sind als Paket extrem stark. Instant nachladen beim ausweichen und als sowas macht den jäger zu recht so beliebt im PvP. Deswegen ist es gut, dass man dem Titan ein starkes Exo gönnt.
    Zu den Waffen folgendes: es wird immer eine meta geben. Wir kennen alle noch die nervige Midas in Jahr eins, dann mal Luna jetzt Spinne und Jotünn. Das wird sich nie ändern. Und die mountaintop zu erspielen war bretthart, im pvp spiele ich sie aber nicht. Andere können das besser. 🙂

    1. Hallo Wolf!
      Ich stimme dir voll und ganz zu, was Variablität im Schmelztigel betrifft, was die OEM betrifft: Ich denke, dass Exos und Fähigkeiten etwas unterschiedliches sind. Ja: Der Jäger ist sehr mobil, dafür haben der Warlock und Titan eine Extrem starke Melee, und einen Überschild (Rift) und der Titan eine One-Hit Melee (Shoulder Charge) und eine Mauer, die einen auf One-Hit runterzieht. Also haben alle klassen eine Fähigkeit, die sie stark machen. Und über den Shoulder Charge beschwert sich ja schließlich auch kaum einer. Ich bin mir sicher, dass es eine neue Meta geben wird. Aber ist das wirklich gut? Alle Waffen in den Boden des Tresors nerfen, anstelle ein ausgewogen starkes, dem Playstyle angepasstes Repertoire zu haben? Ich bin gespannt auf deine Meinung zu der Sache😄
      Eyes up, Guardian,
      DeathBlood

  6. Nicht die Waffen und Rüstungen sind das Problem, sondern das Können der Spieler. Wenn ich mir die rumhüpfenden Crash-Test-Dummies anschaue, und das tue ich sehr oft, dann kommen mir die Tränen – allerdings vor Lachen -. Das hat mit strategischem Spiel – speziell bei Zonenvorteil – wenig bis gar nichs zu tun. Wenn dann bei der Abrechnung auch noch Spieler mit einer Effizienz von 0, was auch immer vor mir Erscheinen ist das Problem deutlich sichtbar. Nicht der Effiziente Spieler für das Team ist der Hero, sondern die oben genannten CTD die dem Gegner auch noch Punkte bringen und so unter Umständen über Sieg oder Niederlage entscheiden. Da ich ohnehin nur für die Beutezüge PVP spiele geht mir das ganze Genöle über Waffen und Rüstungen am A…. vorbei. Eines der größeren Probleme sehe ich dagegen in der Tatsache, das im Schmelztiegel die Level-Vorteile ausgeschaltet werden. Das wiederum bedeutet das ein 750er Springguppi meinen 980er Titanen mit 100% Belastbarkeit mit einer Allerweltswaffe wie Sandwespe etc. legen kann. Deswegen sollte Eisenbanner den Schmelztiegel ablösen, zumindest aber fest installiert werden, damit man sich spielerisch fair vergleichen kann.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Dreifache Tapferkeit im Eisenbanner