Osiris mit Sagira

Saison der Dämmerung: Diese Geisthülle könnte nützlich sein

Mit der neunten Saison im Destiny-2-Universum rückt der Planet Merkur ein weiteres Mal in den Fokus. Unser alter Freund Osiris bittet uns Hüter abermals um Hilfe und so müssen wir auf dem sonnennächsten Planeten einige Zeit verbringen. Um die Ressourcen des Merkur optimal zu nutzen, ist eine besondere Geisthülle von Vorteil.

Sagira-Geisthülle

Sagira-Geisthülle

Sagira ist ursprünglich der weibliche Geist von Osiris und während des Fluch des Osiris-DLCs „bemächtigt“ sie sich für eine kurze Zeit unseres Geistes. Ihr zu Ehren hatte Bungie eine Geisthülle entworfen, an die man jedoch nicht so einfach herankam. Voraussetzung war, dass man die langwierige Questreihe von Bruder Vance um die Verlorene Prophezeiungen-Waffen beendete. Insgesamt gab es von diesen Waffen 11 Stück; die sechste davon war das Perfekte Paradoxon von Saint-14.

Das Besondere an dieser Geisthülle ist nicht nur ihr detailliertes Design. Sie war bzw. ist extra auf den Merkur abgestimmt, um dort Boni einzuheimsen. Das zeigt sich an ihren Perks:

  • Spürt Kisten und Materialien in einem 75-Meter-Radius auf dem Merkur auf
  • Generiert mehr Glimmer auf dem Merkur
  • Chance auf mehr Gruppen-Verbrauchsgegenstände zum Abgeben bei Bruder Vance

Natürlich gibt es mittlerweile Geisthüllen, die noch viel mehr drauf haben als Sagiras, zum Beispiel die Mond-Hülle mit ihrem Führenden-Licht-Perk und dem Tempodämon für Sparrows. Aber wenn man sich auf den Merkur im wahrsten Sinne des Wortes eingeschossen hat und schnell Glimmer und Ressourcen farmen will, ist sie die optimale Wahl.

Wie sieht es bei euch aus? Besitzt ihr Sagiras Hülle bereits und findet ihr sie für die neue Saison nützlich? Schreibt es uns gerne in die Kommentare oder bei Twitter und Facebook.

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Weekly Reset vom 22.09.2020