Saisonale Herausforderungen ersetzen die Beutezüge – Destiny 2

Zum Beginn der nächsten Season erwartet uns ein neues Auftragssystem. Dieses neue System soll unter dem Namen „Saisonale Herausforderungen“ laufen. Jenes wird euch mehr Übersicht über die aktuelle Season geben. Zusätzlich gibt es auch noch Loot. Wie die saisonalen Herausforderungen funktionieren werden, lest ihr nachfolgend.

Was sind die saisonalen Herausforderungen?

Mit den saisonalen Herausforderungen könnt ihr unterschiedliche Herausforderungen, in den ersten 10 Wochen einer neuen Season abschließen. Nach den 10 Wochen erscheinen keine weiteren Herausforderungen.

Ab Season 13 werdet ihr diese dann, über das Quest-Log oder den Seasonpass, auf einer separaten Seite aufrufen können. Dabei hat jede Woche ihre individuellen Herausforderungen (siehe Bild).

Saisonale Herausforderungen
Saisonale Herausforderungen: Woche 1-10

Doch wie funktioniert das neue Auftragssystem nun? Voraussichtlich werden in den einzelnen Wochen, 3 bis 10 neue Herausforderungen verfügbar sein. Solche Herausforderungen sollen sich auf Inhalte der aktuellen Season beziehen, aber auch Aktivitäten wie Gambit, Schmelztiegel oder Strikes.

Doch auch nicht Playlist Aktivitäten, wie das „Sammeln von Power, das Freischalten von Saison-Artefakt-Mods oder das Verbessern von Waffen und Rüstungen“, werden als Herausforderungen zählen. Jedoch können die Challenges nur einmal pro Account abgeschlossen werden.

Um die Aufträge anzunehmen, müsst ihr nicht wie gewohnt z.B. zum Waffenmeister, ihr erhaltet sie direkt in euer Menü. Dabei ist es egal ob ihr Aufträge aus Woche 3 in Woche 7 abschließt. Ihr könnt jede Herausforderung bis zum Ende der jeweiligen Season abschließen, danach verschwinden diese dann wieder.

Als Belohnungen erwartet euch neben EP in eurem Seasonpass, u.a. saisonale Währung und auch Glanzstaub.

Keine wöchentlichen Beutezüge mehr

Commander Zavala
Bei Zavala könnt ihr Beutezüge für die Strikes erwerben

Durch das neue Auftragssystem werden die wöchentlichen Beutezüge, welche ihr aktuell noch bei Lord Shaxx, Commander Zavala, Banshee, dem saisonalen Händler und dem Vagabunden abholen könnt, überflüssig. Daher werden sie aus dem Spiel entfernt.

Doch das ist nichts schlechtes, ganz im Gegenteil. Denn durch die saisonalen Herausforderungen, kann Bungie vielfältigere Aufträge ins Spiel einbauen. Als Beispiel nennt Bungie die folgenden Challenges:

  • Feinde mit saisonalen Waffen im „Dämmerungsstrike: Die Feuerprobe“ besiegen
  • Urzeitler-Gesandte im Gambit besiegen
  • Eure PvP-Ränge verbessern (Tapferkeit und Ruhm)
  • Rundensiege bei den Prüfungen von Osris
  • Ritualwaffen und deren Ornamente verdienen
  • und für die ganz harten, den Spitzenreiter-Dämmerungsstrike abschließen

Beachtet jedoch, dass ihr für Aufträge welche sich auf saisonale Aktivitäten beziehen, den jeweiligen Seasonpass benötigt. Bungie garantiert jedoch, dass ungefähr 60% der Aufträge ohne Seasonpass abschließbar seien werden. Ebenfalls bleiben uns die täglichen und wiederholbaren Beutezüge erhalten.

Änderungen beim Glanzstaub

Durch das wegfallen der wöchentlichen Beutezüge, geht uns eine Einnahmequelle von Glanzstaub verloren. Wer sich jedoch kosmetische Items, wie Gesten, Fahrzeuge und Ornamente im Everversum kaufen möchte, ist auf dieses angewiesen.

Everversum
Im Everversum könnt ihr euer Glanzstaub ausgeben

Doch keine Panik, ihr erhaltet auch weiterhin euer Glanzstaub. Vorausgesetzt ihr schließt die saisonalen Herausforderungen ab. Diese bringen euch nämlich zwischen 70 und 300 Glanzstaub pro Erfolg. Am Ende einer Season erhaltet ihr zusätzlich 4.000 Glanzstaub, wenn ihr (fast) alle saisonalen Herausforderungen abgeschlossen habt.

Ebenfalls werden alle Destiny 2-Spieler auf ihrer drei Charakteren, jede Woche die Möglichkeit haben sogenannte „Ritual-Händler-Herausforderung“ abschließen zu können. Dabei müsst ihr „nur“ 8 Beutezüge bei dem jeweiligen Händler abschließen. Als Belohnung erhaltet ihr 120 Glanzstaub. Für die Sparfüchse unter euch, folgt nun eine Zusammenfassung des zu erspielenden Glanzstaubs:

  • Glanzstaub: Saisonale Herausforderungen (alle Spieler)
    • Kostenlose saisonale Aktivitäten – 6.000 
    • Saisonal extra – 4.000 
    • Insgesamt – 10.000 Glanzstaub
  • Saisonpass-Glanzstaub
    • Kostenloser Pfad – 7.500 (Alle Spieler) 
    • Zahlungspflichtiger Pfad – 3.000 (Spieler, die einen Saisonpass besitzen) 
    • Insgesamt – 10.500 Glanzstaub
  • Glanzstaub: Wöchentliche Ritual-Händler-Herausforderung (alle Spieler) 
    • 120 Glanzstaub pro Ritual-Händler pro Charakter pro Woche 
      • Insgesamt 14.040, wenn alle erforderlichen wöchentlichen Herausforderungen in Saison 13 abgeschlossen werden

Ganz wichtig ist hierbei, dass ihr die Belohnungen aus den Aufträgen vor dem Ablauf der Season annehmt. Ansonsten verschwinden eure Errungenschaften mit den Herausforderungen. Zusätzlich plant Bungie weitere Beutezüge für saisonale Events. Hier soll es ebenfalls möglich sein Glanzstaub zu verdienen.

Wie findet ihr das neue Auftragssystem? Wie steht ihr zur Glanzstaub-Änderung? Teilt uns eure Gedanken doch gerne auf Twitter oder Facebook mit oder nutzt doch einfach die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag. Wir freuen uns auf euer Feedback. 

Habt ihr das schon gelesen?

Quelle(n): Bungie

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Neues Schadensmonster für den Raid?