Steampunk im Prime Gaming – Destiny 2

Für Destiny 2 ist ab sofort über Prime Gaming (früher Twitch Prime) wieder ein neues Bundle mit exotischen Gegenständen, diesmal im Steampunk-Look, verfügbar. Diese könnt ihr ab sofort einfordern.

Steampunk
Diese Gegenstände stehen ab sofort zur Verfügung.

Prime Gaming – Bundle

Auch in diesem Monat gibt es für Destiny 2 wieder exklusiven Prime-Loot. Ein neues Bundle mit exotischen Gegenständen ist verfügbar, die ihr ab sofort einfordern könnt. Im Fokus steht dieses mal der Steampunk. Bungie spediert euch die „Wardcliff-Spule“. Einen exotischen Raketenwerfer. Dazu erhaltet ihr das passende Ornament „Dieselpunk“. Was das Bundle noch schönes enthält listen wir nachfolgend auf:

Das Bundle enthält diese Prämien:

  • Der exotische Raketenwerfer „Wardcliff-Spule“.
  • Das exotische Ornament „Dieselpunk“.
  • Der dazu passende exotische Sparrow „Eon Drive“, sowie  
  • eine legendäre Geistprojektion.

Falls ihr noch Anregungen benötigt, was ihr noch vor dem Ende der aktuellen Saison erledigen solltet, dann haben wir hier den passenden Tipp für euch.

Wie erhält man die Prämien?

  • Besucht hierfür einfach die Seite Prime Gaming.
  • Meldet euch mit eurem bestehenden Amazon-Account an oder erstellt euch einen Account.
  • Verlinkt euren Account auf Bungie.net mit Twitch.
  • Nun könnt ihr eure Belohnung einfordern.
  • Im Anschluss besucht ihr im Spiel Amanda Holiday im Turm-Hangar. Sie hält die Gegenstände für euch bereit.

Quelle: Twitch, Bungie

Was ist Prime Gaming eigentlich genau?

Prime Gaming ist in Amazon Prime enthalten. Hier erhaltet ihr jeden Monat exklusiven In-Game-Loot, kostenlose Spiele, ein kostenloses Abonnement für Twitch.tv und die Vorteile von Amazon Prime nutzen.

Was sagt ihr zu diesem Ornament? Gefällt euch das Design? Habt ihr ihn euch den Loot eventuell sogar schon abgeholt? Was haltet ihr allgemein vom Prime-Loot? Immerhin gibt es ja auch exklusive Gegenstände, die Ingame nicht zur Verfügung stehen. Schreibt uns gern in die Kommentare was eure Gedanken dazu sind. Besucht uns gern auch auf Facebook oder Twitter.