Weltlinie Null – So geht die Quest diese Woche weiter

Arbeitet ihr auch an der Quest die das exotische Schwert Weltlinie Null mit sich bringt?

Dann habt ihr diese Woche die Chance, euren Fortschritt um weitere 20% auf immerhin schon 40% zu erhöhen.

Solltet ihr die Weltlinie Null noch nicht euer Eigen nennen, so haben wir hier einen Guide für euch geschrieben, wie ihr ganz schnell dran kommt: Destiny 2 Guide – So erhaltet ihr das Exotische Schwert Weltlinie Null

Die dieswöchige Aufgabe ähnelt im Grunde genommen der Aufgabe aus der letzten Woche, jedoch mit einem kleinen Haken.

Hat es letzte Woche noch gereicht, den Endboss im Escalation Protocol einfach nur mit dem Schwert zu treffen, sobald sein Schild down war, müsst ihr diese Woche mehr Können an den Tag legen.

So gilt es, den Endboss nach Runde sieben mit der Tesserakt-Attacke zu treffen, jedoch nicht irgendwo, sondern an seinem Schwachpunkt auf dem Rücken.

Sobald ihr dies erfolgreich erledigt habt, erhaltet ihr Gegenstand Nr. 2 der Worldline-Ideasthesia-Sammlung und euer Fortschritt steigt auf 40%.

Wenn man nun also 1 und 1 zusammenzählt, kommt man bei fünf rotierenden Endgegnern und jeweils 20% pro Gegner auf 100%.

Damit scheint sich die Theorie vieler Hüter zu bestätigen, dass zum Vollständigen Abschluss der Quest ein jeder Endboss einmal unters Messer kommen muss.

 

Was meint ihr dazu? Wart ihr letzte Woche erfolgreich oder gestaltet sich die Aufgabe aus euer Sicht als zu schwer?

 

Lasst es uns via Facebook, Twitter oder unten in den Kommentaren wissen.

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Weekly Reset vom 13.04.2021