WERBUNG
Newstipp sendenHome » Destiny 2 » Wird jetzt richtig hingehört? Bungie sucht Feedback der Community.

Wird jetzt richtig hingehört? Bungie sucht Feedback der Community.

Hüter fühlen sich missverstanden. Die ganzen Updates und den Einblick auf die Roadmap lässt das Gefühl auftauchen das aneinander vorbei gesprochen wird oder das Feedback der Spieler komplett ignoriert wird. Doch Bungie verspricht nun mehr Community nähe und mehr Transparenz.

Schenkt Bungie euch jetzt ein Ohr?

Updates, Notfallpläne und große Veränderungen im Destiny 2 Universum sind eine Sache. Leider fühlen sich die Hüter doch recht im Stich gelassen. Alle geplanten Umsetzungen und bisherigen Taten lassen die Hüter das Gefühl vermitteln, dass sie einfach mal komplett ignoriert werden. Umso größer wird der Unmut und der Gedanke, dass jeglicher Feedback auf Taube Ohren stößt.

 

Egal was Bungie auf die Beine stellt im Destiny 2 Universum, es ist weit am Feedback der Community vorbei gestellt. Dabei sind es doch die Spieler die am besten wissen was sie sich wünschen. Sei es Gameplay, Story, Update’s und Events, die Spieler wollen mit der Produktion mitwirken können um ein tolles Spielerlebnis zu haben.

WERBUNG

Das kam wohl an.

Vor kurzem gab es ein Stellengesuch von Bungie, das sich mehr oder weniger genau an die Spieler richtete. Sollte das ein erster Schritt sein um mehr mit der Community zu kommunizieren? Speziell wird von Bungie einen engagierten Gameplay-Experten gesucht. Dieser solle in Zukunft mit den Entwicklern zusammenarbeiten, um die Wünsche und Feedback direkt in die Entwicklung und Optimierung das Spiels zu bringen.

Nach oftmaligen Beschwerden über das monotone Loot-System oder das Waffen-System war man sich fast schon sicher, dass Bungie einen vollends ignoriert. Doch Überraschenderweise reagierte man doch auf das Feedback und versicherte den Hütern das man sich dessen Problem bewusst ist.

Ein Lebenszeichen

Bungie zeigt das doch noch leben in ihnen steckt. Mit der Aussage, dass man sich den Problemen bewusst sei, hat man doch schon für aufsehen gesorgt. Bungie will jetzt endlich das Gespräch mit der Community suchen und Feedback ernster nehmen. So soll das Gefühl übermittelt werden das die Spieler gehört werden und auch am Spiel beteiligt sind.

Ein erster Schritt war es auch von Community Manager Cozmo eine Liste zu veröffentlichen mit den wichtigsten Punkten die von den Hütern vernommen werden konnten.

WERBUNG
  • Waffens-Slots Änderungen
  • Umsetzung von Random-Rolls
  • Duplikate sollen mehr Bedeutung bekommen
  • Reduzierung der Time to Kill
  • Einzigartige Belohnungen in Form von Waffen und Rüstungen
  • Mehr Geheimnisse und geheime Quests
  • Anspruchsvollere und schwere Aktivitäten
  • Exotics sollen mächtiger werden
  • Direkt Zugang zu Aktivitäten z.B. Pvp oder Strikes
  • Längere Quest-Reihen und längeres Fortschritt-System
  • Mehr Platz im Tresor und weitere Lagermöglichkeiten
  • Individualisierung der Sub-Klassen sollen mehr Auswahl bieten
  • Power-Level-Änderung für mehr Machtgefühle

 

Da hat sich doch im Laufe der Zeit etwas angesammelt. Doch Cozmo betonte auch, dass dies nicht alles sei was sich die Spieler wünschen. Auch wird gebeten weitere Aspekte hinzuzufügen.

Diese Liste ist aber kein Versprechen das man dies alles verwirklicht, sondern handele es mehr um eine Zusammenfassung der Wünsche und Feedback der Hüter. Doch soll diese Liste wortgenau an die Entwickler weitergereicht werden, um endlich Missverständnisse ausräumen zu können.

Solch eine Kommunikation zwischen Bungie und Spieler ist hier absolut neu und definitiv ein guter Schritt in die richtige Richtung. Spieler werden erhört und es findet ein richtiger Meinungsaustausch statt. Sollte das ganze auch konsequent durchgeführt werden kann das ganze zur Entwicklung beitragen und man könne weitere Notfallpläne an den Nagel hängen. All das kann letztendlich zu einem neuen Spielerlebnis führen und Destiny 2 wieder zu einem Hobby werden lassen.

 

Bungie lädt zum Playtest-Gipfel

Wie auf Reddit bekannt wurde hat Bungie E-Mails an diverse bekannten You-Tuber und Streamer verschickt. In der E-Mail wurden sie zu einem Zweitägigen Gipfel eingeladen. Dort sollen sie die künftigen Contents von Destiny 2 testen und dabei ehrlichen Feedback an die Entwickler weiter geben. Eine Menge Berühmter Namen haben ihr erscheinen bestätigt. Datto, Slayerage und Co werden an dem Test teilnehmen und ihr Kommentar bei den Entwicklern abgeben. Laut aussage von DrLupo wird das nicht einfach ein Promo-Treffen in dem etwas angepriesen wird. Nein es handelt sich herbei um das gezielte Sammeln von Feedback das weitergeleitet wird, was schon seit längerem verlangt wurde. Hier sollen die Spieler ganz offen und ehrlich ihre Meinung preisgeben was sie von den neuen Content’s halten. Ob es ihnen gefällt, was fehlt und was gar nicht passt.

 

Jetzt ist hier wieder eure Meinung gefragt. Was haltet ihr von dem Plan? Ist die Kommunikation endlich gegeben und wird es auch was bringen? Und was haltet ihr von dem Gipfel-Treffen? Endlich die Art von Kommunikation die man sich wünscht oder mehr schein als sein? Gebt uns euer Feedback!

Auch hier war unser anima fleissig gewesen, um das ganze in einem Video zusammen zu fassen.


In eigener Sache

Wir suchen Leute, die Zeit und Lust haben hier an der Destiny Infobase mitzuwirken! Wir suchen:

  • Newsschreiber PC/Konsole
  • Video-Redakteure
  • Guide/Tutorial-Schreiber

...und alle, die etwas zu unseren Inhalten beisteuern möchten.

Bitte diesen Beitrag dazu lesen. Danke!


Destiny Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Destiny Infobase Telegram Newsletter!

Weitere News

Über anima mea

anima mea
Ignoriert mich bitte! Ich bin nur hier um zu schreiben. ;) Okay wo du jetzt schon weiterliest dann check mal weiter ab.Alles was ich hier schreibe findet ihr auch auf YouTube. Also wer was für's Auge und Ohr sucht kann gerne vorbei schauen. ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16