Zwei Perks als intrinsischer Meister-Boni? – Destiny 2

Perks als Meister-Boni

Bungie erhielt eine Menge Feedback bezüglich diverser Perks. Die beiden Perks ,,Schnelligkeit,, sowie ,,Bodenlose Trauer,, stechen hierbei besonders hervor. Laut Feedback wünschen sich die Spieler diese Perks als intrinsischen Boni bei Meister-Waffen.
Im aktuellen TWAB (Diese Woche bei Bungie) erklärte Weapon Feature Lead Chris Proctor welche Probleme solch eine Änderung mit sich führen könnte.

Meister-Waffen mit weiteren Perks
Meister-Waffen mit weiteren intrinsischen Perks?

Letzter Hüter

Schnelligkeit
Gewährt dir als letztem überlebenden Mitglied deines Einsatztrupps folgende Effekte:
• Verbesserte Zielerfassung
• Verbesserte Handhabung und verbessertes Nachladetempo
• Reduziertes Zusammenzucken durch erlittene Treffer

Die Idee diese als intrinsischen, also festen Bestandteil zu den Prüfungen-, Dämmmerungs- oder gar nur bei den Meister-Waffen hinzuzufügen, findet Bungie cool. Doch sieht man genau hier drei Probleme wie Weapon Feature Lead Chris Proctor im TWAB erklärte.

Maximale Perk Anzahl
Um Legendären Waffen einen weiteren Perk hinzuzufügen müsste vorher ein Perk aus dem Pool entfernt werden. Andernfalls drohen willkürliche Teile der Perks nicht mehr funktionieren zu können.
Overpowered
Würde man Legendären Waffen aus bestimmten Quellen eine weitere Perk-Spalte hinzufügen, würden diese schnell als Overpowered gelten. Als Ausgleich müsste man das selbe auch bei anderen Legendären Waffen aus anderen Quellen durchziehen.
Meister-Waffen
Würde man den Meister-Waffen alleine eine dritte Perk-Spalte hinzufügen könnte man den Perk ,,Schnelligkeit,, mit Perks wie ,,Toben,, oder ,,Gesetzloser,, kombinieren was für den Gegenspieler (PvP) kein erfreuliches Erlebnis sein dürfte.

Intrinsische Perks
Schnelligkeit & Toben kann schnell zu einer gefährlichen Kombination werden.

Intrinsisch? Wohl eher nicht!

Auch wenn man ,,Schnelligkeit oder ,,Bodenlose Trauer,, nicht so schnell als Teil der Intrinsischen Reihe sehen werden, hat Bungie vor ein paar Änderungen an beiden vorzunehmen.
Die Änderungen werden mit Season 14 an den Start gehen und jedoch nur für neue Drops gelten. Solltet ihr also Waffen mit einem der beiden Perks schon besitzen werden diese von der Änderung ausgenommen sein.

  • Dämmerung-Waffen: 
    • „Bodenlose Trauer“ gewährt eine dauerhaft aktive Vergrößerung des Magazins von +30. 
    • „Bodenlose Trauer“ wird ein fest eingebauter Ersatzperk in der linken Spalte von Dämmerung-Waffen als Meister-Drops (d. h. man kann in der Details-Ansicht zwischen diesem und dem zufällig gerollten Perk wechseln). 
  • Prüfungen-Waffen: 
    • „Schnelligkeit“ gewährt eine dauerhaft aktive Erhöhung von +20 für die Stats „Nachladen“ und „Handhabung“. 
    • „Schnelligkeit“ wird ein fest eingebauter Ersatzperk in der rechten Spalte von Prüfungen-Waffen als Meister-Drops (d. h. man kann in der Details-Ansicht zwischen diesem und dem zufällig gerollten Perk wechseln). 

Dies könnte euch interessieren.

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Weekly Reset vom 06.04.2021