Andal brask

Destiny 2 – Destiny-Lore – Kapitel 15: Andal Brask

In der vergangenen Woche haben wir uns mit unserem liebsten NPC im gesamten Destiny-Universum befasst: Cayde-6 und sein Leben bis hin zu seiner kaltblütigen Ermordung. Wie wir erfahren haben, wurde Cayde nur Chef der Jäger-Vorhut, weil er eine Wette gegen seinen Freund und Vorgänger Andal Brask gewann.

Wir erinnern uns: In einer absolut unsinnigen Wette machten sich Andal und Cayde daran, Taniks, den Vernarbten, zur Strecke zu bringen, auf den ein Kopfgeld ausgesetzt war. Im Zuge dessen verlor Andal sein Leben und Cayde übernahm, wenn auch wiederwillig, seinen Posten.

Ich hatte ja angemerkt, dass wir uns mit Andal ebenfalls etwas näher befassen wollen, denn er ist der erste Kommandant der Jägervorhut gewesen.

Diese Woche also lautet das Thema: Andal Brask

Destiny
Ich war tot, dann bin ich hierher geflogen. Alles, was ich in meinem ganzen Leben getan habe, ist, in den Pazifischen Ozean zu stürzen.
– Andal Brask an Tallulah Fairwind zu seiner Wiederbelebung als Hüter

Andal Brask und das Destiny-Universum

In der Stadt

Andal Brask wurde von einem Geist wiederbelebt und reiste unmittelbar danach über den Pazifik in die Letzte Stadt.

Er berichtete, dass er bei seiner Ankunft vor den Toren der Stadt von der Vorhut-Jägerin Tallulah Fairwind empfangen wurde. Sie erzählte ihm, dass sie eine Warnung zu seiner Person erhalten hattte. Sie hätte erfahren, dass er da wäre, um Ärger zu machen. Andal protestierte natürlich. In seinem gesamten Leben sei ihm genau so etwas ständig passiert. „Ich ertrinke immer wieder im Ozean.“  Sie schlug ihm danach so heftig auf den Rücken, dass Andal starb und von seinem Geist wiederbelebt werden musste.

Tallulah tat so, als wäre nichts geschehen, und wies ihn auf ein Sprungschiff hin, dass das Haus der Teufel gestohlen hatte. Sie entschied sich, Andal dabei zu helfen, es zu beschaffen und zur Ishtar-Akademie zu bringen, damit die KI dort es aufrüsten konnte. Andal, verwirrt von allem, was passierte, sagte ihr, dass er keine Ahnung hatte, wovon sie sprach, aber Tallulah meinte zu ihm, er solle die trüben Gedanken beiseite schieben und es sei nicht so, als würden sie ein VexTor angreifen, zumindest noch nicht …

Destiny
Jede Geschichte ist wahr, wenn du sie richtig erzählst.
– Andal Brask 

Andal, Cayde-6 und Shiro-4 – Beste Freunde

Während des frühen Stadt-Zeitalters war Andal unter denen, die dem neuen Fraktionsabkommen beigetreten waren.

Andal bildete zu diesem Zeitpunkt einen Trupp mit Cayde-6 und Shiro-4. Manchmal verbanden sie sich auch mit anderen Jägern. Zu ihren Missionen gehörten unter anderem die Eskortierung von Überlebenden in die Letzte Stadt. Auch die Kartierung verlorener Standorte für Technologie und Ressourcen gehörten dazu. Und natürlich durfte die Jagd nach Überfallkommandos der Gefallen nicht fehlen.

10 Fakten zu Cayde-6 die ihr schon immer wissen wolltet.

Andal und Cayde wurden enge Freunde und Brask erzählte oft wilde Geschichten über sein Exo-Gegenstück. Er behauptete, Cayde sei kein anderer als der große Rasputin. Ihre Aktionen gegen die Gefallenen brachten den beiden immer eine großen Prämie von Glimmer ein, die sie dann umgehend auf den Kopf hauten.

Andal, Cayde und die Rache: Taniks, nimm dich in Acht!

Einmal führte Andal eine Mission mit anderen Jägern an, dessen Ziel der Überfall auf einen Versorgungscache der Gefallenen war. Cayde, Shiro und ein anderes Team wollten sich im Lager treffen. Als Andal nach seinem Einsatz das Lager betrat, fand er allerdings nur Cayde und Shiro vor. Er erfuhr, dass das andere Team von Taniks, dem Vernarbten überfallen worden war, als sie versuchten, das Kopfgeld für sich selbst zu beanspruchen. 

Infolge dieser Niederlage wurden Andal und die anderen übermütig und beschlossen, Taniks aus Rache zu jagen und ihn zu töten. In dieser Nacht blieben Andal und Cayde lange wach und beschlossen, einen Vorhut-Deal zu vereinbaren. Die Position der Jäger-Vorhut war nach dem Verschwinden von Kauko Swiftriver, der das Amt inne hattezwei Jahre lang leer gewesen war. Und so beschlossen sie, dass jeder, der Taniks nicht tötete, der neue Kommandant der Jäger-Vorhut werden musste, während der Sieger das Leben eines freien Jägers fortsetzte.

Andal Brask
Bild von Gammatrap
https://www.gammatrap.com

Andal wird Chef der Jäger-Vorhut

Eine Party

Wie wir wissen verlor Andal seine Wette mit Cayde. Anscheinend gelang es Cayde Taniks zu jagen und zu töten. Cayde versuchte ihn davon abzubringen, die Wette einzulösen, weil sie betrunken waren und ihre Gefühle über den Tod der Jäger wuchsen. Andal weigerte sich jedoch, es sei schließlich Tradition. Eine Party wurde veranstaltet, bei der Andal als neuer Commander der Jäger-Vorhut vereidigt wurde. Sogar Osiris , der Warlock-Vorhut-Commander, war anwesend.

Unkonventionelle Arbeit

Nach dem Beitritt zur Avantgarde verschworen sich Andal, Cayde und Shiro, die Beschränkungen zu lockern, die Hüter von ihren Kommandanten erhalten. Sie glaubten, dass das Verstecken in der Stadt zum Untergang der Menschheit führen würde. Andal wollte ihnen Informationen über bevorstehende Vorhutoperationen und die Orte der feindlichen Vorratslager zukommen lassen. Damit würden sie als erste die Beute finden, bevor das Ganze in der Letzten Stadt landen würde.

Der Chef wird strenger

Mit der Zeit begann Andal jedoch, die Dinge aus der Perspektive seiner Vorhut-Kollegen zu sehen und wurde ernsthafter in seiner Rolle als Jäger-Vorhut. Dies verursachte eine starke Belastung hinsichtlich seiner Freundschaft zu Cayde und Shiro, die dachten, dass Andal sich nur noch um die Belange der Vorhut kümmere. Trotzdem war Andal immer noch weniger reglementierter als seine Vorhut-Kollegen. Er verdeckte die Nachforschungen einer Gruppe von Hütern, die sich mit Dredgen Yor und seinem Sturz in die Dunkelheit befassten, obwohl Andal diese Sache nicht gutheißen wollte.

Das ist allerdings Thema für ein anderes Kapitel!

Andal Brask
Andals Umhang

Trockener Bürokram …

Bei einer Konsenssitzung war Andal ebenfalls anwesend. Der Sprecher gab bekannt, dass er Ikora Rey zur neuen Warlock-Vorhut ernennt. Der Grund war Osiris, der während dieser Sitzung aus der Letzten Stadt verbannt wurde. Der Sprecher ernannte außerdem Zavala zum neuen Vorhut-Commander.

Andals Ableben

Während einer Mission wurde Andal von Taniks ermordet. Scheinbar hatte dieser seine Begegnung mit Cayde tatsächlich überlebt.  

Als Andal tot war, übernahm Cayde widerstrebend den Posten der Vorhut in Erinnerung an seinen gefallenen Freund und in Anerkennung seines eigenen Versagens, Taniks zu töten. Er nahm Andals Umhang und trug ihn in Erinnerung an ihn und um ihn nicht zu vergessen.

Quellen: https://www.destinypedia.com, Destiny Lore und Grimoire. Lore Buch: DER MANN, DEN SIE CAYDE NENNEN, Lore-Buch: Das Buch der Unfertigkeit

Epilog

In regelmäßiger Wiederkehr werde ich versuchen, für euch die Geheimnisse und die Begebenheiten hinter den Geschichten in Destiny zum Vorschein zu bringen. In immer neuen Geschichten rund um die Lore im Destiny-Universum werdet íhr vieles erfahren, was noch im Verborgenen liegt.

Ich hoffe, der Beitrag hat wieder einmal gefallen? Schreibt mir einfach eure Wünsche zu den Themen, die euch interessieren! Nutzt doch dazu die Kommentarfunktion oder schreibt mir auf Twitter.

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Laterne des Osiris: Alle Mods