Destiny 2 – Destiny-Lore – Kapitel 6: Eriana-3

Destiny, eine riesige Bibliothek voller Geheimnisse, Mystik und Lore. Eine gute Gelegenheit, tiefer hinter die Kulissen zu schauen. Eine Gelegenheit in die Geschichten der einzelnen Personen, Geschichten und Orte einzutauchen. Daher beschäftigen wir uns in  dieser Rubrik mit der Lore und dem Grimoire hinter den Geschehnissen. Eine Geschichte in Kapiteln.

In Kapitel 6 meiner neuen Reihe möchte ich mich dieses Mal mit Eriana-3 befassen. Diesem Charakter begegnen wir immer wieder seit Destiny 1.  Sie war Teil des Einsatztrupps um Eris Morn und Toland dem Zerschmetterten, mit dem wir uns im vergangenen Kapitel beschäftigt haben. Sie alle stiegen in die Grube hinab, um Crota zu finden und zu vernichten. Bleiben wir also noch etwas auf dem Mond, zu dem es uns bald in Destiny: Shadowkeep zurückbringen wird. In Kapitel 6 geht es nun also um Eriana-3.

Eriana-3

Eriana-3 war eine Exo-Warlock und Mitglied des Praxianischen Ordens, doch dazu mehr in einem anderen Kapitel. Sie kämpfte in der Großen Katastrophe und war die Anführerin des Einsatztrupps, das Crota, den Sohn von Oryx, ermorden wollte.

Frühes Leben und Karriere 

Aber in dieser Nacht – weil du es warst – wusste ich dann und dort, dass ich nie ohne dich sein wollte. „
– Eriana-3 bei ihrem ersten Treffen mit Wei Ning

Im Turm-Salon wurde Eriana von Pahanin Wei Ning (Personenerklärung weiter unten) vorgestellt, die bald begann, Eriana ausführlich über die Sturmtrance zu befragen. Obwohl sie sich normalerweise über solche Fragen geärgert hätte, verliebte sich Eriana schnell in Wei Ning und wusste sofort, dass sie niemals ohne sie sein wollte.

Nachdem sie eine Weile zusammengearbeitet hatten, überreichte sie Wei Ning eine Tasche, die eine neue Markierung aus einer von Erianas Roben enthielt, die sie angefertigt hatte, nachdem sie bemerkt hatte, dass Wei Nings Markierung abgenutzt aussah. Wei Ning bemerkte, dass es weich war und fragte, ob dies Erianas Art war, sie zum Anziehen zu bewegen, obwohl sie schnell Erianas Schweigen bemerkte und erklärte, sie mache nur Spaß.

Später dann bat Eriana Wei Ning, sich ihrem Einsatztrupp anzuschließen, und die Titanin sagte ihr, dass sie nicht einmal fragen müsse und dass sie ihr bis zum Ende der Galaxis folgen würde.

Pahanin: war ein Jäger, der mit der Gläsernen Kammer verbunden war. Außerdem war er der Schöpfer des exotischen Maschinengewehrs Extrem guter Rat.

Wei Ning: war eine wilde Titanin, die in Eriana-3 verliebt war und an der Großen Katastrophe teilgenommen hat. Sie wurde von Crota selbst während der Schlacht getötet.

Dazu mehr in weiteren Kapiteln!

Mare Imbrium

Die Große Katastrophe

Mein Name ist Eriana-3, eine Schülerin der Praxianischen Warlocks, die mit dem Kormoransiegel gekennzeichnet ist. Wir kamen hierher unter einem Banner, das zu Tausenden vereint ist, um den Mond zu fordern. Aber der Kampf geht gegen uns. Ich habe einen Gefangenen genommen und dies ist die Aufzeichnung seiner Befragung. Wenn ich in Ihren Augen übertrete, bitte ich Sie um Vergebung.
– Eriana-3

Eriana und Wei Ning gehörten zu den Tausenden von Hütern, die einen Angriff gegen die auf dem Mond verankerten Hive-Streitkräfte starteten. Während der Schlacht nahmen Eriana und mehrere andere Hüter eine Scharhexe gefangen und folterten sie mit ihrem Licht. So erfuhr sie von dem Namen Crota und sah durch den Geist, wie der Scharprinz Wei Ning tötete.

Sie suchte nach Informationen darüber, wie sie Crota töten konnte. Sie erhielt telepathische Bilder von Crotas Reich und der Überseele.

Ein anderer Hüter informierte sie allerdings darüber, dass Crota auf der Mare Imbrium operierte. An vorderster Front bahnte er sich einen Weg durch die Hüter. Als Eriana auf die Mittel drängte, um Crotas Reich zu erreichen und ihn zu töten, verspottete die Hexe sie und zeigte, wie es einen Erwachten in genau der gleichen Weise gefoltert hatte, in der Eriana es verhörte und behauptete, sie seien die gleichen, bevor sie starben. Eriana befahl, die Leiche der Hexe zu verbrennen und ihre Sparrows zu beschwören, damit sie sich der Schlacht anschließen konnten, in der Hoffnung, dass ihr Licht ausreichen würde, um das Blatt zu wenden.

Die Hüter verließen jedoch bald die Schlacht und flohen zurück auf die Erde. Die gescheiterte Kampagne wurde als “ die Große Katastrophe „ bekannt.

Dazu empfehle ich diesen Artikel um die Warlock Albios. Hier werden wir Zeuge dieser Schlacht.

Mare Imbrium:  war ein Schlachtfeld in der Großen Katastrophe. Hüter behaupten, dass der Himmel „mit Feuer grün geworden sei“  als Crota seine Ritter gegen seine Feinde schickte.

Eris Morn

Auf der Suche nach einem Einsatztrupp

„Ich war ein Dummkopf, als ich uns herführte. Geblendet von dem Verlust, von deinem erloschenen Licht. Ich vertraue auf einen Verrückten und auf das Licht von vier anderen, und ich bezeuge, dass sie in die Dunkelheit fallen und sterben. Tolands Lied war nichts als Schreien, und wir gehen jetzt, um mit ihnen zu singen. Wir werden nicht zurückkehren.“
– Eriana-3, in ihrer letzten aufgezeichneten Nachricht vor ihrem Tod

Nach der Katastrophe war Eriana von dem Wunsch ergriffen, sich für Wei Ning zu rächen, und widmete sich daher Crotas Zerstörung. Sie arbeitete zusammen mit der Jägerin Eris Morn, um Crotas scheinbare Unsterblichkeit zu lösen.

Ohne eine fertige Lösung suchten sie im verbotenen Hive Arcana nach Informationen in Form des verbannten Hüters Toland, des Zerschmetterten. Toland beschrieb die Methode, mit der sie ihren Feind besiegen konnten, indem sie das Aszendentenreich betraten und den Scharprinzen in seiner Thronwelt töteten.

Obwohl Eriana von der Besessenheit des verrückten Warlocks in Bezug auf die Schar-Geheimnisse und ihr geheimes Lied über den Tod zu lernen, beunruhigt war, rekrutierten sie und Eris ihn. Sie baten ihn sich ihrer Mission anzuschließen. Eriana  fragte auch drei andere Wächter, Omar AgahSai Mota und Vell Tarlowe, um ihnen bei ihrer Suche nach einem Schlag gegen Crota zu helfen.

Sie nahm eine Nachricht auf, in der sie dem Rest der Vorhut ihr Ziel erklärte, falls sie scheitern sollten. Als Eriana und ihr Einsatztrupp an Bord des Sprungschiffs Erianas Rache zum Mond flogen, schrieb Eriana eine Nachricht an Wei Ning. Sie befürchtete, dass ihre Beziehung nur als Tragödie in Erinnerung bleiben würde, und konzentrierte sich auf die glücklichen Zeiten, die sie mit Wei hatte, als sie über ihr erstes Treffen im Salon des Turms nachdachte.

„Wei … ich werde dich wiedersehen. Aber zuerst … muss ich noch arbeiten. “ – Eriana-3, bevor sie den Höllenschlund betreten

Die Jagd nach Crota

Nachdem sie auf dem Mond gelandet waren und sich auf den Weg zum Eingang des Tempels von Crota machten, befragten Eriana und die anderen Toland über die Bedrohungen, denen sie sich gegenübersehen würden. Als sie über die Klingen von Crota sprachen, war Eriana anderer Meinung als Vell. Sie erklärte, sie seien mehr als nur Ritter, als er meinte, dass es gleichbedeutend wäre, wenn man sie nur Ritter nennt. Toland stimmte Eriana zu und erklärte, dass die Klingenschwerter einen dunklen Zweck hatten. Sie fragte, ob sie dunkler als der Tod von Tausenden Hütern waren, die von den Klingen niedergeschlagen wurden. Die Exo dachte bitter darüber nach, dass die Vorhut es besser hätte wissen sollen, als die Festungen der Schar anzugreifen.

 

Zweifel

„Es kriecht aus den Schatten, unser Licht im Namen von Crota zu beanspruchen.“

Als Eris befürchtete, dass das Licht nicht ausreichen würde, um die Schar aufzuhalten, sagte Eriana ihr, dass sie einfach ihre Klingen nehmen und sie bei Bedarf einzeln abschneiden würden. Eris fragte, ob sie wirklich eine Waffe der Dunkelheit benutzen würde? Und Eriana erklärte, dass sie alles tun würde, um die Hüter zu rächen, die von der schar  getötet wurden.

Dann diskutierten sie über Sardon, die Faust Crota, der einer der führenden Generäle von Crota war. Als Vell erklärte, er habe Vertrauen in ihr Licht und er solle die Faust aufhalten, sagte Eriana ihm, dass es bei ihrer Mission nicht um Glauben, sondern um Rache gehe.

 

 

 

Omnigul, Wille von Crota

„Dieser Schrei, dieses böse Lachen. Wenn du genau hinhörst, kannst du die Kraft in seinem Lied hören.“

Als sie in den Tempel hinabstiegen und sich durch schweren Schar-Widerstand kämpften, hörten sie Schreie aus der Tiefe. Toland identifizierte sie als die Schreie von Omnigul, Wille von  Crota. Er erklärte dass der Schrei die Geburt von neuen Schar ankündigte und sie diesen Befehle erteilte.

Eriana bemerkte, dass sie diese Schreie hörte, auch wenn sie nicht da waren, und wünschte, sie könnte Omniguls Kehle herausreißen. Toland erklärte, dass ihre Mission nahezu erfolgreich sein würde, da dies Crotas Bedrohung in der physischen Welt beenden würde.

 

 

 

Tod und Verderben

Das Einsatzteam beschloss, den Schreien nachzugehen, um Omnigul zu finden und zu eliminieren. Das Einsatzteam erlitt jedoch bald ihr erstes Opfer, als Vell eine Gruppe von Leibeigenen unterschätzte und überwältigt wurde von ihrer Fähigkeit, das Licht zu ersticken.

Nach Vells Tod wurden Eriana und Sai von Eris, Toland und Omar getrennt. Erschöpft und verletzt von ihren Kämpfen gegen den Schwarm wurde ihr eigenes Licht schnell ausgelaugt. Eriana konnte keine Signale empfangen, um ihre Gefährten zu orten und bat ihren Geist um ein Update. Sie erzählte Eriana, dass sein Licht schnell erschöpft wurde und dass Sais Geist für den Moment noch funktionsfähig, aber irreparabel beschädigt war und dass sie keine Chance hatten, eine Nachricht auszusenden oder zu empfangen.

Eriana befahl ihr dennoch, eine zu übermitteln. So begann sie, ihre aktuelle Situation zu erklären und wie sie unzählige Schar abgeschlachtet hatten, um dorthin zu gelangen. In der Ferne hörten sie Omniguls Schreie, und Eriana erklärte, dass sie der Hand von Crota folgten. Sai sagte ihr, dass die Faust in Richtung Omniguls Tunnel zurückfalle, was Eriana veranlasste, die Nachricht zu beenden und Sai zu fragen, ob sie bereit sei. Die Jägerin behauptete, ihre Messer seien bereit für einen weiteren Tanz, und Eriana erzählte ihrer Freundin, dass sie wenig sprach, aber immer die richtigen Dinge sagte.

Eine letzte Nachricht und das Ende

Eriana und Sai konnten Omnigul oder die Faust nicht töten, und Sai wurde getötet, als sie versuchte, Crotas Testament zu entkommen. Eriana wurde allein gelassen, schwer verletzt und vom Licht verlassen. Sie schaffte es durch „Die Stille“ und erreichte den Eingang zum Überseelenthron. Aber dies kostete ihren Geist jede Chance, sie wieder auferstehen zu lassen. Eriana wusste, dass sie bei ihrem Versuch, Crota zu töten, sterben würde und notierte eine letzte Nachricht für ihre verlorene Liebe Wei Ning, die ihr Geist zu der Stelle bringen würde, an der die Titanin umkam.

Sie bat um Wei Nings Vergebung dafür, dass sie Crota nicht getötet und ihre Freunde in den Tod geführt hatte. Eriana bedauerte bitter, Tolands Wissen vertraut zu haben, um ihnen zu helfen, ihre Mission zu überleben. Eriana hoffte, dass ihr Tod anderen als Warnung dienen würde, die Crota töten wollten, und wünschte sich, dass sie einfach auf der Erde bleiben würden, um die letzte Stadt zu verteidigen, anstatt ihr Leben wegzuwerfen. Dann betrat Eriana den Überseelenthron, wo ihr Licht hell leuchtete, bevor es von Crota ausgelöscht wurde.

Quellen:

https://www.destinypedia.com/

Destiny-Lore und Grimoire

Epilog

In regelmäßiger Wiederkehr werde ich versuchen, für euch die Geheimnisse und die Begebenheiten hinter den Geschichten zum Vorschein zu bringen. In immer neuen Geschichten rund um die Lore im Destiny-Universum werdet íhr vieles erfahren, was im Verborgenen liegt.  

 

Ich hoffe, der Beitrag hat euch gefallen? Schreibt mir einfach eure Wünsche zu den Themen, die euch interessieren! Nutzt dazu die Kommentarfunktion oder schreibt mir auf Twitter.

Weitere Beiträge
Destiny 2: Fataler Bug im Eisenbanner