Destiny: Berichte in den Magazinen GameMaster und PlayStation UK

Destiny ist in den Magazinen „Game Master“ Ausgabe vom Juli`2014 und Playstation UK Ausgabe Juni`2014 vertreten. Wir haben euch die besten Stellen herausgeschrieben.

Im Game Master Magazin wurde geschrieben:
Pete Parsons, was ist der Unterschied zwischen der neuen und alten Generation von Spielen, kommt wir zeigen es euch.

„Wir hoffen die Spieler werden angenehm überrascht sein, wie attraktiv dieses Spiel ist. Es ist trotz der enormen Technik die dahinter steht immer noch das gleiche Spiel, dass war uns wichtig. Wir haben wirklich neue Technologien entwickelt die auf mehreren Servern verteilt sind. Die Welt die wir gebaut haben und die wir zum leben erwecken wollen, wird es auf jedenfall auf mehreren Plattformen geben.“
2FXMUjY

Es wird mehrere zufällige Ereignisse in dieser Welt stattfinden. Diese können auf Patrouille oder auch in der nächsten Stadt passieren.
Gear kann die Abklingzeit der Nahkampffähigkeiten reduzieren.
Der Hunter hat seinen Schwerpunkt auf hohen Schaden bei kurzer und mittlerer Reichweite.

„Bestimmte Rüstungsteile haben Stat – Boosts, wie +3 auf Wille oder +2 auf Kontrolle. Diese Stapel sind in so manchen Rüstungsteile drauf. Sie können z.b. die Erholungsphase beschleunigen oder den kritischen Trefferschaden erhöhen“

Klassische Ausrüstung Entscheidungen sind hauptsächlich kosmetischer Natur.
Schwere Waffen sind: Launchers, Rail Guns und HMG`s.
Es gibt eine schwere Waffe die wir Red River MK.24 getauft haben.
Es lohnt sich vor jeder Mission mit anderen Spielern zusammen zu tun. Da es dann einiges mehr an Stat – Boosts gibt.
Der Hunter kann der Gruppe mit dem „Golden Gun“ für eine kurze Zeit mehr Willen geben. Dies erfordert aber das er nicht mit einer Handkanone ausgestattet ist.

Teamkameraden können mit einer Schutzblase vor feindlichen Angriffen geschützt werden. Und wenn sie außerhalb dieser Schutzblase agieren bekommen sie immer noch eine Erhöhung ihrer Verteidigung.

Der Warlock kann seine Waffe für einen bestimmten Zeitraum mächtiger machen außerdem kann er getötete Gruppenmitglieder wiederbeleben. Dies aber nur wenn sich die Gruppe nicht mehr im Kampf befindet.

Wenn alle Mitglieder einer Gruppe getötet werden, wird der Fortschritt den sie erzielt haben zurückgesetzt.

Im Playstation UK Magazine wurde geschrieben:

nYUZotu

Emotes werden einen eigenen Stil haben.

„Ich habe ein paar super klingende Fähigkeiten eingebaut, aber kein Sound war besser als die des flammen Wurfmessers“.

Es wurde bestätigt das es „Geheime Bereiche“ geben wird. Manche muss man entdecken um im Spiel weiter zu kommen.

Es wird verschlüsselte Kristalle geben.

Deaktivierte Geister:
„… ich finde einen deaktivierten Geist in einem Nebenraum. Ich drücke den Button „deaktivierter Geist fährt hoch“ Was soll ich nun tun, frage ich Pete. Er war sehr überrascht das ich den Geist gefunden habe und gibt zu das er es nicht erklären kann. Es gibt noch viele solcher „seltsamen Dinge“ die ich im ganzen Spiel finden kann.“

Lars Bakken ist Lead Designer von der Plattform PlayStation:

„Wir nutzen die vielen coolen Sachen der PlayStation 4 wie z.b. die Share Funtkion, ich liebe dieses Ding. Wenn sie nicht danach Suchen würden, würden sie es gar nicht sehen. Wir haben auch eine Sache eingebaut die Lebensenergie in Farben zu markieren: Wenn die Gesundheit niedrig ist dann pulsiert es rot, wenn sie Gut ist dann blinkt es gelb und wenn sie im Bereich Normal ist dann ist es hellgrün. Manche sagen vielleicht das es doch nichts besonderes, aber ich glaube das es die Erfahrung reicher macht.

Auf die Frage, wird die Welt zerstörbar sein:
All diese Dinge sind möglich. Aber wir werden erst einmal schauen das dies was wir bis jetzt haben auch gut funktioniert. Wenn wir über die Zukunft dieses Spiels reden dann sind das Dinge die für uns Interessant sind, aber dies zu einem späteren Zeitpunkt.

Quelle

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Das Ende naht …. bald