Destiny – Neue Infos zu den Raids

Bungie ist im vorletzten Weekly Update vor dem Release von Destiny auf Fragen bezüglich der Raids eingegangen. Diese werden besonders für Spieler interessant sein, die viel Wert auf das Erlangen neuer Waffen und Ausrüstungsgegenstände legen. Auch Teamspieler kommen dabei nicht zu kurz: Ihr werdet bis zu drei eurer Freunde auf die Beutejagd mitnehmen können. Inwiefern dieser Modus über längere Zeit motivieren kann, werden wir spätestens am 9. September erfahren.

DestinyBetaLive_1280

Speichern
Die Raids müssen nicht in einer Sitzung komplett durchgespielt werden. Ihr könnt euren Spielfortschritt zwischendurch speichern und später fortsetzen. Jeden Dienstag findet allerdings ein Reset statt.

Schwierigkeitsgrad
Beim ersten Durchspielen wird zunächst nur der normale Modus verfügbar sein. Habt ihr diesen durchgespielt, so könnt ihr euch auch an den harten Modus wagen. Aber Vorsicht: Die Gegner haben mehr Gesundheit, ihr steht unter mehr Zeitdruck und die Bestrafungen für den Spielertod fallen höher aus.

Teamplay
Die Raids sind auf Teamplay ausgelegt: Solltet ihr alleine unterwegs sein, kann es gut sein, dass ihr euch eine Dreiviertelstunde durch die Mission kämpfen müsst. Von Vorteil wäre es also, in mehreren Foren nach möglichen Mitspielern Ausschau zu halten.

Epic Loop
Nach Abschluss eines Raids erhaltet ihr klassenspezifische Loot, die für diese Mission einzigartig sind und in bestimmter Form etwas mit z.B. gefallenen Gegnern zu tun haben. Ihr müsst außerdem keine Angst haben, dass euch einer eurer Teamkameraden eure heiß erwartete Beute wegschnappt. Diese ist nämlich privat und kann nur von euch aufgenommen werden. Neue Gegenstände könnt ihr erst wieder nach dem wöchentlichen Reset am Dienstag erhalten.

Destiny-auf-dem-Mond-1074x483

Das Warten hat bald ein Ende: Destiny erscheint am 9. September für Xbox 360, Xbox One, Playstation 3 und Playstation 4.

Quelle

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Xur – Standort und Inventar 30.07.2021