Patchnotes

Destiny – Schrotflinten-Patch

Jetzt geht es der Schrotflinte in Destiny erneut an den Kragen. Mit dem letzten Patch 2.0 hatte Bungie einige Änderungen beim Waffenbalancing vorgenommen. Leider sind die Schrotflinten gerade im Schmelztiegel viel zu stark, was jetzt geradezu nach einem Waffen-Patch schreit. Also hat sich Bungie dazu entschlossen, den Sardinenbüchse-Perk für die Schrotflinte erbarmungslos zu streichen. Mit der Entfernung dieses Perks wird die gezielte Streuung der Schrotflinten mit großer Reichweite extrem begrenzt, was laut vielen Spielern schon längst überfällig ist. Meiner Meinung sollte eine Schrotflinte nur im Nahkampf so richtig Power haben und ich denke, dass diese Neuerung einiges ändern und der Schmelztiegel wieder mehr Laune machen wird. Bei euren alten Schrotflinten wird laut Jon Weisnewski (Senior Designer bei Bungie) der Sardinenbüchsen-Perk durch ein paar andere Eigenschaften ersetzt. Diese Perks können unter anderem „Kontrolle der Massen“, „Knieschoner“ oder „Eng und/oder persönlich“ sein. Somit wird sich das Gameplay hoffentlich um einiges verbessern. Bungie denkt aber auch darüber nach, die Sardinenbüchse wieder einzuführen, sollten sie sehen, dass sich das Balancing zum Besseren verändert hat.
Diese Änderung wird mit dem Patch 2.0.1 am 13. Oktober  2015 aktiviert.

Schrotflinten

Quelle: Bungie

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Weekly Reset vom 02.03.2021