Destiny – Starthilfe für The Taken King

Hallo Hüter,

die Erweiterung zu Destiny steht vor der Tür und sie bringt uns jede Menge Neuerungen. Es wird sich auch an alten Dingen einiges ändern; ihr könnt euch auf einige der Änderungen aber auch bereits jetzt schon vorbereiten, damit euch der Einstieg bei The Taken King ein wenig leichter fällt.

Mit diesem Artikel wollen wir euch ein paar Tipps geben, die ihr als Starthilfe nehmen könnt, damit ihr, sobald die Erweiterung draußen ist, einen besseren Start habt.

Wie wir auf Reddit erfahren haben, geht das alles in sieben kleinen Schritten, mit denen ihr euch die Zeit bis zum DLC vertreiben könnt.

 

1. Vorhut- und Schmelztiegelmarken

Auch wenn Bungie bereits mitgeteilt hat, dass diese durch Legendäre Marken ersetzt werden, könnt ihr eure alten Marken eintauschen. Dafür bekommt ihr Rufpunkte und durch den Rufaufstieg auch Pakete.

Destiny-Vorhut-Empfehlung

Wie bekomme ich am schnellsten Vorhutmarken? Nun ganz einfach:

  • Der Dämmerungsstrike bringt euch 15 Marken
  • Der Weekly bringt euch 10 Marken
  • Die Drachen-Strike-Playlist immerhin noch 6 Marken pro Strike und
  • mit jedem öffentlichen Event heimst ihr euch 4 Marken ein.

 

Die Schmelztiegelmarken gestalten sich da wesentlich überschaubarer.

wpid-schmelztiegel-empfehlung1

  • Ein Sieg im Schmelztiegel bringt euch 6 Marken und eine Niederlage 3.

Ihr könnt pro Woche 100 Marken sammeln und insgesamt 200 Marken mit euch herumtragen, also solltet ihr das Maximum bis zum Release locker erreichen können.

 

2. Belohnungen für das Abschließen von Öffentlichen Events

public event logo

Wenn ihr ein öffentliches Event abschließt, bekommt ihr in eure Poststelle immer ein Schreiben mit Belohnungen. Diese Schreiben enthalten neben unterschiedlichen Mengen an Glimmer, Lichtpartikeln und seltsamen Münzen, jedes Mal auch 2500 Erfahrungspunkte. Ihr könnt in eurer Poststelle 20 Stück davon „horten“, die schnellen Rechner unter euch haben schon herausgefunden, dass ihr bei Release mit 20 dieser Belohnungen satte 50000 Erfahrungspunkte auf einen Schlag bekommt. Eine saftige Starthilfe also.

 

3. Faktionen aufleveln

Wie ihr sicher selbst schon bemerkt habt, bekommt ihr bei jeder der drei Fraktionen ab Level 3 bei jedem Levelaufstieg ein Belohnungspaket. Bevor sich jetzt einige denken „Ja, ich weiß, sammeln und nach dem Release öffnen“, da seid ihr auf dem Holzweg, denn die Pakete sind vorbestimmt. Sprich, wenn ihr im alten DLC eines bekommt, ist auch definitiv etwas aus dem alten DLC drin.

Der Punkt ist hierbei folgender: levelt eure Faktion mindestens auf Level 3 und dann bis kurz vor das nächste Level, somit bekommt ihr im The Taken King schon sehr schnell Fraktionspakete mit neuen Inhalten.

Euren Ruf könnt ihr ähnlich wie die Vorhutmarken und Schmelztiegelmarken sammeln.

  • Der Dämmerungsstrike bringt euch 500 Rufpunkte
  • Der Weeky-Heroic-Strike 400 Rufpunkte
  • Drachen-Strike-Playlist jedes Mal 25 Rufpunkte
  • Das Abschließen von Beutezügen bringt euch 10 Rufpunkte und ein VIP-Ziel in eben diesen 25 Rufpunkte. Habt ihr eure Dämmerung bereits abgeschlossen, bekommt ihr überall jedes Mal 24.5% zusätzlich als Dämmerungsbonus.

 

4. Die Engramme

Engramm in HAnd

Leider gilt bei den Engrammen das Gleiche wie bei den Belohnungen der Faktionen. Sobald ihr eines bekommt, steht fest was drin ist. Allerdings gibt es hier eine kleine Hintertür: die Pakete des Kryptarchen nämlich sind zwar auch vorbestimmt, allerdings erst, wenn ihr die Belohnungspakete öffnet. Ihr seht also, wenn ihr die Pakete des Kryptarchen erst in The Taken King öffnet, sind die Engramme, die ihr dadurch bekommt, aus dem neuen DLC und ihr habt direkt Zugriff auf neues Equipment.

 

5. Beutezüge

Beutezugaufseher

Eigentlich ist es ganz einfach: ihr müsst nur 10 Beutezüge sammeln, die euch 5000 Erfahrungspunkte geben, wenn ihr sie abgebt und diese aufsparen, bis ihr das erste mal The Taken King spielt und ihr bekommt wieder 50000 Erfahrungspunkte. Wenn ihr dazu noch eure bevorzugte Faktion ausgewählt habt, levelt ihr diese auch gleich ordentlich mit.

 

6. Glimmer

Glimmer

Wie soll es auch anders sein, natürlich ist ein Maximum an Glimmer zum Start von The Taken King sinnvoll. Ihr werdet schließlich auch in The Taken King neue Ausrüstung und Waffen für Glimmer kaufen können.

Und wir als Infobase haben auch hierfür Tipps, wie das am schnellsten und einfachsten geht.

Schaut doch auf dem Mars mal bei der Mission „Sperrgebiet“ vorbei. Wenn ihr diese mit Heroisch-Modifikator startet, kommen aus dem ersten Schiff neun Kabal-Majors raus. Tötet alle bis auf einen und sterbt; das Ganze dann beliebig oft wiederholen.

Wenn ihr kein Fan von den Kabalen seid, könnt ihr aber auch, wenn ihr einen Torwächter-Checkpoint habt, dort eure Runden drehen. Einfach die Vex-Majors killen und in den Abgrund springen.

Und zu guter Letzt…

 

7. Nicht alles zerlegen!

Ja, liebe Hüter! Auch wir erwähnen das, was Bungie seit Wochen predigt, noch einmal hier. Spart euch, sofern es euer Tresor zulässt, die legendären Gegenstände auf, denn es wird einen Grund haben, warum Bungie so oft und auf so vielen Social Networks davon abrät.

Nun sind wir auch schon am Ende unserer kleinen Starthilfe zu The Taken King. Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Artikel ein paar nützliche Tipps geben die ihr gebrauchen könnt.

 

In diesem Sinne, guten Loot euch allen!

Weitere Beiträge
Xur
Xur in Destiny 2 – Standort & Inventar 18.10.19