Destiny – The Taken King: Exotische Schwerter

Vor allem die amerikanischen Hüter waren gestern sehr gut darin, die Zeit, in der das Update 2.0 heruntergeladen wurde, effektiv zu nutzen und ihre Mithüter von überall her mit Neuigkeiten zu versorgen – gerade auch, was neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände aus The Taken King betrifft. Bungie und auch andere informative Websites wie die Destiny Tracker Database veröffentlichten schon brandaktuelle Exotics und Legendarys, die uns ab nächster Woche in die Hände fallen könnten. Beim Durchstöbern der gelisteten Items fielen mir drei schwere Waffen ins Auge, von der eine schon im letzten Bungie-Twitch-Stream zur Sprache kam: das Raze-Lighter und seine beiden „Schwertbrüder“.

Ich habe mir nun zum Ziel gesetzt, euch diese drei Preziosen vorab schon einmal vorzustellen, damit ihr seht, was sie drauf haben. Inwiefern man sie jedoch erwerben kann, ist leider noch nicht bekannt, ebenso wenig die offiziellen deutschen Namen der Schwerter. Sie besitzen aber die recht klangvollen englischen Namen Bolt-Caster, Dark-Drinker und eben Raze-Lighter. Im Icon könnt ihr das Design der Waffen bewundern:

darkdrinker1razelighter1

Die Farbgebung zeigt eigentlich schon an, mit welchem Element ihr euch schließlich auf die Gegner stürzt, wenn ihr es in den Händen haltet. Aber noch einmal zur Sicherheit: Der Bolt-Caster ist ein Arkus-Schwert, der Dark-Drinker besitzt das Leere-Element und der Raze-Lighter ist eine Solar-Waffe. Jedes Einzelne von ihnen besitzt zudem einen „Special Move“, was es noch gefährlicher für die Gegner macht, die sich euch in den Weg stellen werden. Diesen und die anderen Stats und Perks der Schwerter folgen im Anschluss.

 

Bolt-Caster

boltcaster-stats

Besonders interessant zu erwähnen sind jeweils drei Dinge.

  1. Man kann mit dem Schwert Elementar-Angriffe abblocken. Achtung! Da es sich um eine Arkus-Waffe handelt, lassen sich zwar Leere- und Solar-Attacken gut parieren, jedoch welche mit Arkus-Schaden eher weniger. Ob es dennoch etwas bezweckt oder gar nichts ausrichtet, werden wir noch sehen.
  2. Der „Special Move“ des Bolt-Casters ist das Verschießen eines Arkus-Strahls, welcher zusätzlich einen kleinen Gewittersturm erzeugt.
  3. Kills mit diesem Schwert lassen Orbs erscheinen.

 

Dark-Drinker

darkdrinker-stats

Beim Dark-Drinker das gleiche Spiel:

  1. Dieses Schwert wehrt besonders gut Arkus- und Solar-Schaden ab, dafür keine Leere-Angriffe.
  2. Mit ihm könnt ihr eine Leere-Spirale heraufbeschwören, die Schaden in alle Richtungen auslöst.
  3. Granaten-Energie wird mit Kills von dieser Waffe regeneriert.

 

Raze-Lighter

razelighter-stats

Auch hier gilt:

  1. Das Solar-Schwert kann Arkus- und Leere-Attacken parieren, doch nicht diese mit dem gleichen Element wie die Waffe es trägt.
  2. Mit ihm lasst ihr einen schweren Solar-Hieb auf die Gegner niedersausen.
  3. Tötet ihr mit dieser Waffe Gegner, so wird eure Super-Energie nach und nach aufgefüllt.

Was die Stats angeht, so sind diese bei jedem einzelnen Schwert gleich. Die Perks und auch das Element, welchem sie angehören, sind das entscheidende. Je nach Art des Schildes, das unsere neuen Gegner besitzen werden, und der jeweiligen Situation, fällt die Auswahl unterschiedlich aus – sofern man alle drei besitzt. Das „Wo“ und „Wodurch“ bleibt jedenfalls bisher im Dunkeln. Sobald jemand eines dieser Schätze später in The Taken King findet, wissen wir mehr.

Quelle: Destiny Tracker Database

Weitere Beiträge
Destiny 2 bekommt neue Waffenornamente und ihr dürft sie wählen