Destiny – The Taken King: Geisthüllen und Xurs Exotic-Boost

Mittlerweile ist die sequelähnliche Erweiterung „The Taken King“ nicht einmal mehr einen Monat vom Release entfernt. In ihr werden nicht nur größere Veränderungen stattfinden, wie zum Beispiel das Heraufsetzen der Levelgrenze eines jeden Hüters oder Eingriffe in das bisher bestehende Licht-System, sondern auch kleinere Gimmicks werden ihren Weg zu uns finden. Diese gehen meistens in der immer wieder mit Neuigkeiten angefütterten Informationsflut rund um das Destiny-Add-On unter, zu der Game Informer so fleißig beiträgt. Hier stellen wir euch zwei kleinere, aber feine Zusatzinhalte vor, auf die viele Spieler bald nicht mehr verzichten wollen.

Ghost Shells

Mit dem Kauf der damaligen Collector’s Edition von Destiny bekamen sammelwütige Spieler eine zusätzliche Hülle für ihren Geist statt der normalen weißen: die Frontier Shell. Diese hatte eigentlich keinen praktischen Nutzen, sie veränderte nur das Aussehen des Hüter-Geistes und versah ihn mit einem rot-weißen Muster. Dennoch wurden Rufe laut, man solle doch weitere Geisthüllen entwerfen, um die Geister zu personalisieren. Dies scheint Bungie gehört zu haben, denn im Taken King wird es verschiedene Geisthüllen zum Wechseln geben – allerdings müsst ihr die dann erst einmal finden.
Diese speziellen Hüllen sind nicht nur dazu da, den „Style“ eures Geistes zu definieren. Sie können unter anderem euer Lichtlevel hochziehen und Basis-Stats verändern. Weiterhin haben einige von ihnen ganz einzigartige Perks. Game Informer berichtete in ihrem Online-Magazin zur Erweiterung, dass eine Hülle die Menge des extrahierten Glimmers erhöhen kann und eine weitere dafür gedacht ist, dass jeweilige Planetenmaterial schneller ausfindig zu machen.

Exotic-Boost

Xur, unser Händler für exotische Gegenstände sowie Spezialbedarf wie schwere Munition und Sparrow-Antriebe, bekommt eine weitere und für tatsächlich jeden Hüter erfreuliche neue Funktion zugeschrieben. Ab dem 15. September beinhaltet sein Inventar einen Boost für exotische Waffen, der sich bis dato „Three of Coins“ nennt. Was das sein soll? Nun, es handelt sich dabei um einen Verbrauchsgegenstand, der eure Chance erhöht, am Ende des nächsten Bossfights einen exotischen Gegenstand als Belohnung zu erhalten. Diesen Boost könnt ihr angeblich für Seltsame Münzen erwerben, doch diese Info wurde bisher noch nicht offiziell bestätigt.

Wir dürfen sehr gespannt darauf sein, wie gut diese beiden Kleinigkeiten von den Hütern angenommen werden. Aus Erfahrung lässt sich sagen, dass eine regelrechte Sammelwut um die Geisthüllen ausbrechen wird und da das Loot-System von Destiny manchmal doch für Enttäuschung sorgt, ist die Hilfe in Form des Exotic-Boosts wohl gern gesehen.

Quelle: VG24/7

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Erbenerscheinung-Kat – Guide