Destiny – The Taken King: „Königssturz“ in 7 Stunden beendet

Destinys neuer Raid wurde schon am ersten Tag gepackt und das von einem Team, bei dem sich ein Mitglied seit Dienstag 50 Stunden lang vorbereitet hatte. Der Königssturz-Raid wurde, wie erwartet, am ersten Tag nach Freigabe geknackt. Diese neue Team-Challenge wurde als Teil von The Taken King am 18. September installiert. Das folgende Team war das erste, das durchgekommen ist – innerhalb von nur 7 Stunden.

 „King’s Fall“ ist schon als der wahre Nachfolger zum „Vault of Glass“ eingeläutet worden, dem ersten Raid in Destinys Anfangsjahr. Beim Crotas Ende-Raid wurde sich nach kurzer Zeit beschwert, dass er zu kurz sei und keine großartige Herausforderung darstellt. Dieser neue Raid ist anscheinend so konzipiert, dass er die „Fehler“ des Vorgänger ausbügeln soll. Auch die Infobase wird sich demnächst um Oryx kümmern und ihm den Garaus machen.
Weitere Beiträge
Destiny 2: Fataler Bug im Eisenbanner