Destiny – Wegen schlechten Wertungen keine Bonuszahlungen?

Aufgrund der durchwegs schlechten Bewertungen von Destiny könnte sich das nun negativ auf den Entwickler Bungie auswirken. Gerichtsdokumente aus dem Jahr 2010 besagen, wenn Destiny auf Bewertungseiten wie z.B. „Gamerrankings.com“ eine Bewertung von mindestens 90% erreicht bekommt der Entwickler einen „Qualitäts-Bonus“ von bis zu 2.5 Mio. USD.

 

Allerdings sind zu momentan weit davon entfernt. Auf Metacritic liegt Destiny bei 77% und auf GameRankings bei 76%. Ganz ernst darf man die Wertungen aber auch nicht nehmen da immer ein paar Leute dabei sind die von Haus aus die schlechteste oder die beste Wertung abgeben. Fakt ist aber auch, dass das Spiel die Erwartungen keineswegs erfüllt hat.

Destiny_Mond

Laut Kotaku wurde der Vertrag angeblich überarbeitet. Leider ist unklar ob auch der Passus mit den Bonuszahlungen geändert wurde. Bungie hat sich bislang noch nicht offiziell zum Thema geäußert.

 

(Quelle)

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Herausforderungen Woche 4