Freitag ist Xur Day

Destiny – Xur Day – Ohne Magier fehlt die Lichtquelle

Neues Abenteuer, neues Glück?

Xur und sein magischer Begleiter sind wieder unterwegs. Sie durchqueren freudlose Landstriche auf der Suche nach etwas Besonderem. Da muss selbst die Rache warten. Eine Reise voller Gefahren und in entlegene Ecken, die offenbar niemand mit gesundem Verstand bereist. Frisch und wieder jung macht sich Xur nun also auf den Weg. Der Magier hat von magischen Steinen und Waffen gesprochen. Warum er diese aber nicht selbst holt, verrät er allerdings nicht. Nun also stehen sie vor einem Höhlensystem und müssen sich entscheiden. Vor oder zurück? Die Habgier entscheidet sich für vorwärts und beide starten das neue Abenteuer. Und tatsächlich, sie werden fündig. Seltsame Artefakte und Steine, Schwerter in kurioser Form und ein riesiges Lager an Kuriositäten. Damit hätte er bis ins hohe Alter ausgesorgt. Aber wie transportieren? Und wo ist der Magier plötzlich hin verschwunden? Eben stand er doch noch hinter einer der Steinsäulen. Und das Schlimmste: ohne den Magier fehlt die Lichtquelle. Ein neuer Horror, eine Wiederholung des vorherigen Szenarios?

Irgendwie hat Xur es geschafft, sich vorerst herauszulavieren. Auch wenn er wieder im Turm ist, denkt er an die Schätze zurück, die ihn noch erwarten. Er muss also noch einmal in das Dunkel zurück. Jedenfalls können sich die Hüter schon einmal an den neuen Kuriositäten laben.

Destiny_20151120102038

 

Destiny_20151120102052