Destiny – Xur Day – Doch was nun?

Hey Leute, es geht wieder um Alles oder Nichts. Schnell hat sich Xur – nach kurzweiligem Erfolg gegen die Kreatur – dazu durchgerungen, das geheimnisvolle Artefakt auf seinem Rücken zu stehlen. Da es offensichtlich fest gewachsen war, stellte sich die Sache als ziemlich schweißtreibend heraus. Aber mit viel Mut und Hartnäckigkeit konnte er den seltsamen Stein nun doch für sich beanspruchen und ist heilfroh, dabei keine Gliedmaßen eingebüßt zu haben. Doch was nun? Wie geht es weiter? Wie lange braucht das Monster um erneut zu erwachen und Hunger zu verspüren? Und hinzu kommt: DUNKEL ist es immer noch. Weiter geht’s! Jetzt heißt es erst einmal rennen. Denn nicht allzu lange Zeit später hört er das widerliche Ding toben. Er wüsste nur zu gerne was es ist. Der obligatorische Stein fühlt sich – jetzt in seinen Händen – nun doch etwas fleischiger an, als man es von einem Stein erwartet. Komisch. Noch während er rennt und sich den Gewinn dafür ausrechnet beißt der Stein ihn und es wird noch schwärzer um unseren Helden als er zu Boden geht. Als er die Augen aufschlägt, ist er in seinem Turm. Aber alles scheint etwas fremd. Was ist geschehen? Wie ist er hier her gekommen?

Xur location und Inventar:

IMG_20151016_123619

IMG_20151016_123628

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Xur – Standort und Inventar 05.03.2021