Destiny – Xur Day: Verkaufen oder behalten?

Hallo, ihr Xur-Anhänger!

Sicher seit ihr schon gespannt auf das nächste Abenteuer, was unser Held zu bestehen hatte. Das knifflige Sicherheitsschloss ist mittlerweile geknackt. Aber es gibt ein paar Leute, denen daran gelegen ist, die Waffe wieder in ihren Besitz zu bringen. Irgendjemand muss ihn gesehen haben beim „Sammeln“ dieses Objekts. Dennoch kann er es nicht übers Herz bringen, sein Leben zu schonen und die Waffe zurück zu geben. Erneut fühlt er sich beobachtet auf seinen Beutezügen. Und er kann die Waffe leider nicht bedienen. Sie scheint nur mit genetischem Fingerabdruck zu reagieren. Verkaufen oder behalten und so die Neugier befriedigen? Was würdet ihr tun? Gestern hat er aus einem Schrotthaufen eine schwarze seltsame Kiste gezogen. Eine Art Mechanismus scheint in ihr zu laufen… Was kann das sein?

Xur ist heute hier unterwegs:

Ihr wisst, wo der Sprecher ist? Vor dem schwarzen Tor erwartet Xur euch!
Ihr wisst, wo der Sprecher ist? Vor dem schwarzen Tor erwartet Xur euch!

Und diese tollen Sachen hat er bei sich:

Nichts Neues, aber dafür ein exotisches Rüstungs-Engramm. Mit etwas Glück werden es die Purifier Robes!
Nichts Neues, aber dafür ein exotisches Rüstungs-Engramm. Mit etwas Glück werden es die Purifier Robes!
Weitere Beiträge
Destiny 2 – Weekly Reset vom 20.04.2021