Reddit-User mit Idee zu Custom Matches in Destiny

Nach privaten und selbst-anpassbaren Schmelztiegel-Matches verlangen die Destiny-Fans schon sehr lange, vielleicht sogar schon seit Anbeginn ihrer PvP-Karriere in dem Spiel. Doch leider konnte sich Bungie bisher nicht um die Implementierung dieses Spiel-Modus kümmern. Jetzt hat sich der Reddit-User THConer Gedanken zu diesem Problem gemacht und ein Video aufgenommen, in dem er erklärt, wie Custom Matches aussehen könnten, wenn sie ins Spiel eingebracht werden würden. Dazu zeigt er auch, wie er sich ein entsprechendes User Interface (UI) vorstellt.

 

In seinem Video würdet ihr die Custom Matches direkt bei Lord Shaxx finden. Indem ihr den O-Knopf (PS) gedrückt haltet, erlangt ihr Zugriff auf das Menü. Zunächst habt ihr die Wahl zwischen den verschiedenen Game-Modi, die der Schmelztiegel zu bieten hat. Zur Anschauung wurde der Kontrolle-Modus gewählt, bei dem man sogar das Spawnen der schweren Munition sowie die Spielzeit und Level-Vorteile individuell einstellen kann. Danach erst kann die Map, auf der gespielt werden soll, ausgewählt werden. Hier ist es Bannerfall.

In nächsten Teil können sogar Waffentypen ausgewählt werden, mit denen jeder Spieler zu spielen hat. Mit der Funktion ließen sich lästige Waffen ausschließen, die man einfach nicht mehr im normalen Schmelztiegel sehen kann. Danach geht es dann an die Teamaufteilung. Im Beispiel sind in jedem Team jeweils drei Spieler, die in Team Alpha und Team Beta einsortiert werden. Das ist dann auch der letzte Schritt bevor es in den Orbit geht. Als THConer dann den Schmelztiegel auswählt, erscheint ganz unten ein neues Feld, das für die Custom Matches, auf welches er zugreift. Sein zuvor angepasstes Match wird damit gestartet.

Uns interessiert natürlich eure Meinung dazu. Sicher, das User Interface geht nicht wirklich mit dem bereits bekannten zusammen, aber an sich finden wir die Darstellung durchaus gelungen. Die 100-120 Stunden Arbeitszeit sind gut investiert.

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Destiny, Bungie und die Mythologie – Kapitel 42: Warlock