Teufels-Spleisser die neue Feinde bei Destiny

Mit dem neuen DLC – „Das Erwachen der Eisernen Lords“ kommen auch neue Feinde auf uns zu. Die neuen, hochaggressiven Feinde nennen sich „Teufels-Spleisser„.

 

Wir haben ein paar detaillierte Infos zu den Teufels-Spleissern.

Die englischsprachige Seite Gameinformer veröffentlicht seit August immer wieder exklusive Inhalte zum kommenden DLC – „Das Erwachen der Eisernen Lords„. Viele Geheimnisse um den DLC wurden in der Zwischenzeit gelüftet und wir bekamen Einsicht in die neuen PvP- und die PvE-Inhalte. Was aber noch weitgehend geheim bleibt ist der neue Raid, da lässt sich Bungie nicht gross in die Karten schauen und das wird bis zur Veröffentlichung von „Das Erwachen der Eisernen Lords“ auch so bleiben.

Nun gab es wieder neue Infos zu den Feinden, die wir immer wieder in den neuen Fotos und Gameplay Videos gesehen haben.

SIVA und das Haus der Teufel

Die „grosse Gefahr“ sind im Grunde gar nicht die Spleisser sondern SIVA. Im vierten Raid wird es daher auch um den „wahren Ursprung des SIVA-Ausbruchs“ gehen. Hinter diesen vier Buchstaben steckt eine „Seuche„, eine sich selbst organisierende, selbst reproduzierende Nanotechnologie.

Diese Technologie wurde von den Eisernen Lords während des Goldenen Zeitalters erschaffen, mit der Hoffnung, Verbesserungen herbeizuführen. Allerdings konnten die Eisernen Lords SIVA nicht kontrollieren und das Ganze endete mit dem Tod der acht Eisernen Lords.

Die Gefallenen des Haus der Teufel stiessen in den Weiten der Verseuchten Lande auf SIVA – und sie werden davon korrumpiert. Sie wurden zu „tödlichen Maschinen-Göttern„. Schon bald müsst wir uns diesen Teufels-Spleissern entgegenstellen und die Bedrohung für immer versiegeln.

Als sich die Entwickler von Bungie für „Das Erwachen der Eisernen Lords“ zusammensetzten, wussten sie, dass sie eine neue Gegner-Gruppe einführen müssen. Denn die Hüter wollen nicht immer die gleichen Ziele ins Visier nehmen. Mit dem DLC – „König der Besessenen“ führte Bungie die Besessenen ein. Neue Gegner, welche Varianten aus allen bisherigen Feindes-Rassen waren. Laut den Infos von Gameinformer war es für „Das Erwachen der Eisernen Lords“ interessanter, eine einzige Fraktion in einen neuen Feind zu transformieren.

Die Gefallenen boten sich hierfür an. Sie sind eine sehr vielfältige Gegner-Rasse, welche auch ein breites Arsenal an Waffen besitzt. So konnte Bungie mit neuen Gegner-Waffen und verschiedenen Kampf-Verhalten experimentieren. Dazu kommt noch, dass die Gefallenen-Häuser einander immer überbieten wollten. Mit SIVA gelingt das nun den Teufeln.

 

Die neuen Feinde sind aggressiv

Das Gefallenen-Design für die Teufels-Spleisser ist nicht ganz so dramatisch wie jenes bei den Besessenen. Jedoch werden wir schnell bemerken, dass diese aggressiver aussehen – und dabei auch hochaggressiv sind. SIVA transformierte die eher nomadische Rasse der vierarmigen Kreaturen in kybernetische Krieger. Einige Körper-Glieder wurden durch Metall-Prothesen ersetzt.

Auch die Waffen wurden überarbeitet. Während die Waffen der Gefallenen eigentlich „weiche Kurven“ haben, sind die Kurven nun deutlich schärfer. Zudem fliegen die Projektile schneller, häufiger und aggressiver. Drei Spleisser-Typen können wir euch etwas näher bringen.

 

Geächteten-Spleisser

geaechteten_spleisser

Die Geächteten der Spleisser haben Beinprothesen, damit sie sich schneller fortbewegen können. Ihnen steht eine einzigartige SIVA-Granate zur Verfügung. Es kommt noch dazu, dass, wenn ihr sie mit einem Kopftreffer ausschaltet die Chance besteht, dass sie eine ziel verfolgende „Kugel des Todes“ aussenden, welche sich langsam jenem nähert, der sie getötet hat. Wir müsst also auf der Hut sein, auch noch dann, wenn wir das Ziel ausgeschaltet haben. Sie sind mit Pistole und Schrapnell-Werfer ausgestattet, wobei die Pistole nicht in einer geraden Linie schiesst, sondern in einer Art zick-zack.

 

Vandalen-Spleisser

destiny-rise-of-iron-ps4-exclusive-700x389.jpg.optimal (1)

Die neuen Vandalen der Spleisser sehen ziemlich anders aus, als man sie bisher kennt. Sie besitzen nun eine „Berserker-Fähigkeit„. Wenn die Vandalen nur noch wenig Leben haben, besteht die Chance, dass sie wieder etwas Gesundheit regenerieren, extrem aggressiv werden und als Nahkämpfer auf Euch zustürmen. Als Waffen haben sie aggressive Maschinengewehre. Die Projektile sind nicht mehr ziel verfolgend, dafür werden sie mit hoher Feuerrate abgeschossen. Die Sniper-Schüsse sind nun keine Einzelschüsse mehr, sondern Dreier-Salven. Zudem haben sie eine gewisse Streuung. Es kann also gut sein, dass ihr nicht die volle Wucht eines Sniper-Schusses abbekommt, sondern nur einen Teil davon.

 

Servitor-Spleisser

servitoren_spleisser

Auch die Servitoren der Spleisser haben einen Dreifach-Schuss. Dazu kommt, dass sie deutlich schneller schießen. Sie wurden dafür designt, um uns in die Deckung zu zwingen. Sie nehmen eine aggressive Unterdrücker-Rolle ein und ihre äußere Erscheinung ist sehr eckig und kantig.

 

Weitere Beiträge
Bungie Bounty mit WWE Weltstar