Newsticker
Newstipp sendenHome » Destiny » TWAB am 12.08.2017 – Die letzten Schritte bis zum Launch

TWAB am 12.08.2017 – Die letzten Schritte bis zum Launch

In dieser Ausgabe von TWAB geht es um die letzten Schritte bis zum Release von Destiny 2 , aber auch Bugfixing der Destiny 2 Beta spielt eine Rolle.

Im dieswöchigen TWAB konzentriert man sich auf den Release des Spiels.Luke Smith und seine Kollegen halten uns diesmal auf dem Laufenden.

So merkt er an dass wir nächsten Monat um diese Zeit schon alle Destiny 2 spielen werden.

„The next time it’s the 6th of a month, we’ll all be playing Destiny 2 together.

Can’t wait.“

Dem Team geht es da also ähnlich wie seinen Spielern.Er macht aber auch klar das sich einige Mitarbeiter nun erstmal in den Urlaub verabschieden werden.

Bungie’s Designer merken an das sie jeden Schritt dem wir im PvP tun genau beobachten. Dies wird man auch in Destiny 2 fortsetzen, um ein großartiges Spielerlebnis zu gewährleisten.

 

Diese Änderungen gab es bereits nach der ersten Beta-Phase  von Destiny 2 auf den Konsolen.

Folgende Sachen wurden für die PC Beta bereits verbessert:

Schnellspiel
Die Spielersuche-Dauer wird kürzer sein, Fähigkeiten sind nicht so wichtig. Dies ist der schnellste Weg zu einem Game, aber es kann passieren, dass ihr Gegnern gegenübersteht, die euch überlegen sind. Die Gewinnpunktzahl in Kontrolle wurde von 75 auf 100 angehoben, damit man mehr Zeit zum Spielen hat und öfter seine Fähigkeiten einsetzen kann. Denn zu viele Matches waren kürzer als erwartet (manche Hüter kamen nicht einmal dazu, ihre Super aufzuladen), weswegen wir den Auslöser für die Gnadenregel verzögert haben, damit sie weniger zum Einsatz kommt.
Kompetitiv
Die Spielersuche dauert länger, damit man mit Spielern zusammengetan wird, die dem eigenen Skill-Level ähnlich sind und eine gute Verbindung haben. Diese Spielersuche-Einstellungen dauern vielleicht etwas länger, aber wir denken, dass die daraus resultierende Qualität des Gameplay-Erlebnisses es wert ist. Wir haben außerdem die Art, wie wir euer Können in Countdown kalkulieren, verbessert, um besser zu reflektieren, wie ihr euch gegen Gegner durchsetzt

Bekannte Bugs wurden ausserdem erkannt und behoben:

BEHOBEN: „Unendliche Super“-Glitch
Unendliche Supers zu haben ist ja gut und schön, bis einer ’n Auge verliert.
 
BEHOBEN: Warlock-Gleiten-Glitch (hihi)
Der Bug war ’n bisschen cool, so cool, dass wir ihn am Leben lassen wollten. Danke an die in der Konsolen-Beta, die uns geholfen haben, ihm auf die Spur zu kommen.
 
BEHOBEN: „Unendliche Granaten“-Glitch
Ein weiteres Problem, das wir dank euch in der Konsolen-Beta entdeckt haben. (Vielen Dank!)
BEHOBEN: Warlocks haben jetzt die gleiche Nahkampfreichweite wie alle anderen Klassen.
Warlocks schlagen wie der Rest von uns zu, es sei denn, sie benutzen Perks, um ihre Reichweite zu vergrößern. Unsere PC-Freunde können sich in einer Welt der konsistenten Basisreichweite tummeln. Genau wie ihr alle, wenn das Spiel herauskommt.
TWEAKED: Die Zeit, um eure Super aufzuladen, wurde runtergeschraubt.
Das war eine große Änderung, die direkt aus dem Feedback der Konsolen-Beta stammt. Wir fanden auch, dass es ein bisschen zu lange gedauert hat, bis man eine Super parat hatte.
TWEAKED: Erhöhter Granatenschaden in PvE
Erhöhter Schaden hilft dabei, dass sich Granaten wuchtig anfühlen, was man ja auch will, wenn man sich Horden fieser Feinde gegenüber sieht, außerdem kann man dann die längeren Abklingzeiten besser ertragen. Wir wollen, dass Fähigkeiten etwas seltener genutzt werden können, es sich dafür aber lohnt. In der Konsolen-Beta war es noch nicht gaaanz so lohnenswert.
TWEAKED: Erhöhte Powermunition-Drops in PvE
Das war eine interne Konversation und in den letzten Wochen haben wir so langsam daran gewerkelt. Die PC-Beta wurde mit den neuen Werten geupdatet und es gibt sehr viel mehr Powermunition als vorher in PvE. Powermunition kann man auch von Gegnern mit gelben Balken bekommen. Zeigt den Chabos, wer der Babo ist

Außerdem eursten man sich nun nochmal zu der Thematik Drittanbieter-Software und Destiny 2. Streaming und Aufnahme Programme sollen nicht vollkommen unbrauchbar werden.

Es sollen lediglich einige Features deaktiviert werden die direkt im den Code  des Spiels.Luke eingreifen.  Diese Methode wird nämlich für viele bekannte Chats und Hacker genutzt.

 

DAS WAREN ALLE NEUIGKEITEN DES BUNGIE TEAM FÜR DIESE WOCHE.AUCH NÄCHSTE WOCHE GIBT ES WIEDER SPANNENDE INFOS!

WhatsApp-Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über chrangus

Bereits früh fühlte ich mich zu Videospielen hingezogen. Der Gameboy war damals mein ständiger Begleiter und im Laufe der Jahre merkte ich, welche großartigen Abenteuer Videospiele erzählen können. Aus diesen Interesse entwickelte sich eine regelrechte Leidenschaft zu Videospielen und der Branche als Ganzes. Destiny verfolge und spiele ich seit der ersten Beta :)

Auf Amazon kaufen


Destiny - Standard Edition - [PlayStation 4] (Videospiel)


Hersteller: Activision Blizzard
ESRB-Bewertung: Teenager
Plattform: PlayStation 4
Genre: MMO
Features: Die Schöpfer von Halo und der Publisher von Call of Duty präsentieren Destiny, Eine unvergessliche Geschichte vor der Kulisse eines völlig zusammenhängenden Universums voller Action und Abenteuer, Ein bisher unerreichtes Spektrum an FPS-Gameplay
Neu ab: EUR 34,95 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 9,48 Auf Lager

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16