TWAB – Diese Woche bei Bungie am 22.06.2017

Am Abend zuvor wurde wieder Bungies wöchentlicher Bericht geliefert, der es dieses Mal in sich hat. Es geht vorallem darum, Destiny 1 zu einem würdevollen Ende kommen zu lassen. Um das gebührend zu feiern (und zu zeigen), haben sich die Mannen von Bungie gedacht, dass Veteranen, die von Anfang an dabei waren, ausgezeichnet werden. Nein, es sind keine Orden im eigentlichen Sinne, sondern spezielle Abzeichen. Sie zeigen Meilensteine des Spiels an und bleiben auch in Destiny 2 bestehen.

WICHTIG!

Dazu kommt ein Zeitlimit, dass am 1. August 2017 endet. Bis zu diesem Tag habt ihr die Möglichkeit, alle erforderlichen Aktivitäten abzuschließen, die zu den Abzeichen führen werden. Als Nächstes wollen wir euch zeigen, um welche Abzeichen es sich handeln wird.

Lorbeertriumphal: Ihr habt einen Triumphmoment im ersten Jahr von Destiny abgeschlossen.

Laurea Prima II: Ihr habt alle 10 Triumphmomente im ersten Jahr von Destiny abgeschlossen.

Vernichter von Oryx: Ihr besitzt „König der Besessenen“ und habt einen Triumphmoment im zweiten Jahr von Destiny abgeschlossen.

Dem Ruf gefolgt: Ihr besitzt „König der Besessenen“ und habt alle 8 Triumphmomente im zweiten Jahr von Destiny abgeschlossen.

Der Wölfling: Ihr besitzt „Erwachen der Eisernen Lords“ und habt Rang 2 im „Zeitalter des Triumphs“-Urkundenbuch erreicht.

Saladins Stolz: Ihr besitzt „Erwachen der Eisernen Lords“ und habt Rang 7 im „Zeitalter des Triumphs“-Urkundenbuch erreicht.

Geschichtskundig: Ihr habt über 5000 Grimoire-Punkte in Destiny 1 erspielt.

Weiterhin ist es wichtig zu erwähnen, dass Hüter nur noch bis zum 1. August Zeit haben, das „Zeitalter des Triumphs“-T-Shirt freizuschalten. Also, beeilt euch und schnappt euch das begehrte T-Shirt mit eurem Gamertag!

Eines steht aber bereits fest: Xûr hat in Destiny 1 keine Deadline. Er wird bis zum bitteren Ende seine Waren an uns feilbieten und das wie immer vom Freitagmorgen bis Sonntagmorgen. Im besten Falle wird sich das selbst in Destiny 2 nicht ändern. Eine zerstörte Stadt hält (eigentlich) doch keinen Agenten der Neun fern!

Es gibt jedoch noch ein Datum, welches ihr euch in den Kalender rot eintragen müsst. Dieses Mal sind es Wartungsarbeiten am Server, um eine erfolgreiche Destiny-2-Beta gewährleisten zu können:

Und zu guter Letzt ist da noch ein Begriff aufgetaucht, welcher weiterer Klärung bedarf: Destiny-Serverschlange. Im Großen und Ganzen geht es dabei darum, dass Spieler in Destiny 2 eine Warteschlange sehen werden, sobald zu viele Spieler sich ins Spiel einwählen und wenn Wartungen anstehen. Genaueres wird später bekanntgegeben werden.

Unser Youtuber Lachegga hat den Wochenbericht noch einmal in Video-Form für euch am Start:

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Bungie kündigt umfangreiches Waffen-Balancing an