Destiny 2 – Bungie trifft Schutzmaßnahmen gegen Covid-19!

Aufgrund der aktuellen Ereignisse, von denen nicht nur wir in Deutschland einiges zu spüren bekommen, hat auch Bungie Schutzmaßnahmen ergriffen, um seine Mitarbeiter vor möglichen Ansteckungsgefahren zu schützen.

So ist auch bei Bungie, soweit möglich, der Kontakt der einzelnen Mitarbeiter aufs Mindeste beschränkt. Ein Teil davon ist sogar ins Home-Office verlegt worden. Des Weiteren werden die Mitarbeiter besonders darauf aufmerksam gemacht, sich in regelmäßigen Abständen die Hände zu waschen. Sie sollen auch allgemein auf die Hygiene achten, um mögliche Ansteckungen zu vermeiden. Sollte es nicht anders gehen, würden sie auch zu Hause bleiben, wenn eine mögliche Ansteckung vorliegt.

Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus werden immer wichtiger.

Bungie sieht sich und alle seine Mitarbeiter in der Pflicht, an den Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus mitzuwirken. Dementsprechend hat das Studio auch für die einzelnen Schritte einen Plan erarbeitet, der ebenfalls bei absoluter Notwendigkeit eine Räumung und Dekontamination der Hauptzentrale des Bungie Studios in Seattle vorsieht.

Man wird bei Bungie alle Schutzmaßnahmen vornehmen, um sowohl die Ausbreitung des Coronavirus, als auch den Arbeitsalltag so gut wie möglich zu koordinieren. Man hat dafür ebenfalls auch schon Teams aufgestellt, die die Entwicklung der Krankheit Covid-19 im Auge behalten und täglich Updates über deren Verlauf geben.

Was jetzt wirklich zählt

Bungie appelliert an alle Studios, aber auch an seine Community, sich dringlichst an die vorgegebenen Verhaltensweisen zu halten. Nur so kann eine noch schlimmere Ausbreitung des Virus verhindert werden.

Wir alle sind in diesen Zeiten gefordert und sollten unser Möglichstes tun, um sowohl unsere Mitarbeiter als auch alle anderen Menschen in unserer näheren Umgebung zu schützen. Es sind schwere Zeiten, die da auf uns zukommen. Aber gemeinsam können wir es schaffen.

So heißt es von Seiten des Entwicklerstudios.

Bitte hört alle darauf und helft mit, den Virus einzudämmen. Bleibt nach Möglichkeit zuhause, dann sollten wir es überstehen und können unser Leben bald wieder wie gewohnt weiterleben. Bleibt alle gesund und lasst uns das Beste aus der jetzigen Situation machen.

Außerdem zu diesem Thema: Der Kampf gegen Corona mit GPU-Mining

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Heute startet die Tribut-Quest