Destiny 2 – Ein Bungie Store für Europa

Vielleicht kommt es dem einen oder anderen Hüter aus Deutschland ja bekannt vor: Man stöbert im Bungie Store und findet dann prompt Merchandising, was man unbedingt haben möchte. Alles schön und gut, aber jetzt kommt’s: Im US-amerikanischen Store stehen europäische Fans wie wir vor mehreren Hürden. Zum einen wird als Zahlungsmittel fast nur die Kreditkarte akzeptiert, die logischerweise hier nicht jeder vorliegen hat. Und selbst wenn, dann kommen happige Versandkosten dazu, wenn man versichert bestellt, und obendrein noch sehr lange Wartezeiten.

Doch damit soll demnächst Schluss sein, denn der Bungie Store öffnet eine europäische Online-Filiale!

Bungie Store EU – Ein Wunschtraum wird wahr

In letzter Zeit wurden vermehrt Stimmen laut, ob und wann Bungie auf die Destiny-Nerds außerhalb den USA eingeht, damit auch sie bequemer an Original-Merchandising kommen können. Die Rufe nach einem derartigen Online-Shop für Hüter in Europa scheinen nun erhört worden zu sein. „Bungie Store EU“ ist hierbei das Zauberwort und kann unter der Web-Adresse eu.bungiestore.com aufgerufen werden. Da es sich bei ihm noch um eine Beta-Version handelt, ist das Angebot derzeit limitiert.

Was man jedoch schon dort (vor)bestellen kann, sind die Collector’s Editions der neuen Erweiterung „Destiny 2: Shadowkeep“ für PS4, Xbox One und PC (Steam). Auch eine Version für Freunde der digitalen Lösung ist am Start, die nicht auf „festen Zusatz-Content“ verzichten wollen.

Merch-Shoppen leicht gemacht

Dieser Bungie Store wirbt unter anderem mit schnellerem Versand bei kleineren Versandkosten. Das spart nicht nur Zeit ein, sondern belastet den Geldbeutel nicht allzu sehr zusätzlich. Apropos Geldbeutel: Wenn es um das Bezahlen des Loots geht, werden neben der Kreditkarte auch andere Zahlungsoptionen angeboten. Darunter fallen PayPal (!) und Apple Pay. Beides ist in dem US-amerikanischen Shop nicht möglich.

Jetzt müssen wir deutschen und insgesamt europäischen Hüter nur noch darauf warten, dass die Beta-Phase des Online-Stores endet. Dann werden vermutlich auch viele andere Produkte der US-Filiale ihren Weg in das Sortiment finden, worauf wir uns schon freuen können!

 

Was sagt ihr dazu, liebe Leser? Wartet ihr auch schon wie auf heißen Kohlen darauf, einfacher an Destiny-Merch zu kommen? Schreibt uns doch mal auf Facebook oder Twitter oder nutzt die Kommentar-Funktion!

Weitere Beiträge
Xur
Xur in Destiny 2 – Standort & Inventar