Im Kampf gegen Cheater – Destiny 2

Die Community feiert, weil Bungie einer der großen Cheat Anbieter zur Aufgabe gezwungen hat.
Ist das Spiel nun frei von Cheater?

Bungie hat einen Sieg gegen Cheater erlangt. Der Cheat-Anbieter ,,Perfect Aim,, darf keine Cheat-Software für Destiny 2 mehr verkaufen.
Ehrliche Spieler feiern den Sieg und voller Häme und Spot wird ein Screenshot des Anbieters geteilt.
Hier werden dien Kunden darüber informiert das der Destiny 2 Cheat Support eingestellt wurde.

Cheater nutzen oft Perfect Aim
Perfect Aim bietet für Destiny 2 keine Chats mehr an

Destiny 2 – Geheime Codes bringen euch neue Embleme

Mit einem Besuch der Seite kann man sich selbst überzeugen und sehen das keine Cheats in Bezug zu Destiny 2 mehr vertrieben werden, da diese gegen die Richtlinien von Bungie verstoßen haben.
Für Spiele wie ,,Apex Legends,, oder andern großen Spiele sind leider weiterhin Cheats erhältlich. Wann diese Spiele-Entwickler nachziehen ist bisher nicht bekannt. Doch kann man gegen solche Cheater auch anders vorgehen. (Anti-Cheat-System)

Auch wenn der erste Schritt gegen Cheater und Hacker getan ist, ist das Destiny 2 Universum immer noch nicht frei von Cheats oder Hacks.
Weiterhin werden wir in gemütlichen Runden die einen oder andern Hüterinnen und Hüter treffen die über diverse Tool unbedingt einen Vorteil erzwingen müssen.
Wie der Kampf gegen das Problem weiter gehen wird ist noch unklar. Gewiss ist jedoch das der erste Schritt getan wurde.
Und dieser Schritt lässt die einen oder andern unter uns bestimmt ein wenig aufatmen.

Schon den Kanal von anima mea abonniert?

Cheater im PvP

Kurz vor dem Release von Beyond Light (Jenseits des Lichts) kommt dieser Schritt seitens Bungie sehr gelegen.
Viel zu lange halte es Beschwerden in der Community das Bungie einfach keinen Finger gegen solche Cheater rührt.
In diesem Fall passt aber der Spruch ,,Besser spät als nie,, und wir warten gespannt auf weiter Entwicklungen in diesem Thema.
Wie genau Bungie das Anti-Cheat-System überarbeiten möchte ist auch hier leider ungewiss, da Bungie sich in diesem Punkt ungern über die Schulter blicken lässt.

Weitere Beiträge
Destiny 2 – Achtung! Trials erneut deaktiviert!